Aufgabenstruktur Gemeinde-Landkreis-Land M-V

Vorbeugender Brandschutz:

  • sind alle Maßnahmen zur Verhinderung eines Brandausbruches und einer Brandausbreitung sowie zur Sicherung der Rettungswege.
  • Der vorbeugende Brandschutz schafft Voraussetzungen für wirkungsvollen abwehrenden Brandschutz.

Abwehrender Brandschutz

  • sind alle Maßnahmen zur Bekämpfung von Gefahren für Leben, Gesundheit und Sachen, die bei Bränden und Explosionen entstehen.

Technische Hilfeleistung

  • sind alle Maßnahmen zur Abwehr von Gefahren für Leben, Gesundheit und Sachen, die aus Anlass verschiedener Ereignisse entstehen.

Brandschutz und Technische Hilfeleistung sind Aufgaben der Gemeinden, Landkreise und des Landes.

Gemeinde-Aufgaben:

  • abwehrenden Brandschutz und Technische Hilfeleistung im eigenen Gemeindegebiet sicherstellen
  • eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige öffentliche Feuerwehr aufstellen, ausrüsten, unterhalten und einsetzen
  • die Ausbildung und Unterkunft der Feuerwehr-Angehörigen sowie Feuerwehr-Geräte und Ausrüstungen, deren Pflege und Wartung
  • entsprechende Räume und Plätze zur Verfügung stellen
  • Maßnahmen zur Alarmierung zu gewährleisten
  • Löschwasserversorgung sicherstellen

Landkreis-Aufgaben

  • Gemeinden in allen Angelegenheiten des Brandschutzes und der TH zu beraten
  • Ausrüstungen der Fw zu fördern
  • Anerkennung, Einordnung und Überprüfung auf Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft
  • Ständig besetzte Einsatzleitstelle einrichten und unterhalten
  • Betrieb einer Feuerwehrtechnischen Zentrale zur Unterbringung, Pflege, Prüfung vn Fahrzeugen, Geräten und Material
  • Ausbildungslehrgänge
  • Zuweisung besonderer Einsatzschwerpunkte und Vorbereitung von Sofortmaßnahmen für Ereignisse mit gefährlichen Stoffen

Landes-Aufgaben

  • Landes-Feuerwehrschule unterhalten
  • Finanzielle Zuweisungen und Zuwendungen
  • Brandschutzforschung und –normung unterstützen