Backsteingotik - Stolz einer ganzen Region

Logo der 'Europäische Route der Backsteingotik'
Logo der 'Europäische Route der Backsteingotik'

Überall in Nordwestmecklenburg künden die stattliche und schon von weitem gut sichtbaren Backsteinkirchen vom Stolz einer ganzen Region. Backstein - diese steingewordene Vergangenheit fand ihren Anfang im 13. Jahrhundert, als die beginnenden Christianisierung und der Aufschwung durch die Hanse einen wahren Bauboom auslöste. Die roten Backsteine, die aus Mangel an anderen Baustoffen aus Tonerde gebrannt worden, bilden zusammen mit den aus grauweißem Mörtel bearbeiteten Fugen die heute so berühmte Backsteingotik, denen Besucher Nordwestmecklenburgs im ganzen Landkreis begegnen.


Zu den bedeutesten Kirchen und Klosteranlage im Stil der Backsteingotik in unserem Landkreis gehören u.a.:

  • St.-Nikolaikirche zu Grevesmühlen
  • St. Marienkirche Klütz
  • Stadtkirche St. Jakob und St. Dionysius in Gadebusch
  • St. Laurentiuskirche Schönberg
  • Kirchen St. Nikolai, St. Marien, St. Georgen in Wismar
  • Klosteranlage in Rehna