Benutzung des Grundwassers

Grundwasser ist ein wesentlicher Bestandteil des Naturhaushaltes und von großer ökologischer und wasserwirtschaftlicher Bedeutung. Es dient als Reservoir für die Entnahme von Wasser guter Qualität für die Trinkwasserversorgung und die Verwendung in Industrie und Landwirtschaft. Es trägt zur Erhaltung von Feuchtgebieten und Flussläufen bei und gleicht in niederschlagsarmen Zeiten den Wasserhaushalt im Boden aus.

Das Entnehmen, Zutagefördern und Zutageleiten und Ableiten von Grundwasser sowie das Einbringen und Einleiten von Stoffen in das Grundwasser stellt gem. § 9 WHG eine Gewässerbenutzung dar und bedarf der wasserrechtlichen Erlaubnis durch die untere Wasserbehörde, soweit nichts anderes geregelt ist.  

Für die Gewässerbenutzungen, die nicht den Tatbestand der erlaubnisfreien Benutzung erfüllen (z.B. Erdwärmenutzung durch Wärmepumpen, Grundwasserhaltung, Erschließung von Grundwasser zu gewerblichen Zwecken) ist ein Antrag (siehe unten) erforderlich.

Über Erdwärmenutzung informieren Sie sich bitte beim Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie unter folgendem Link weiter:
http://www.lung.mv-regierung.de/insite/cms/umwelt/geologie/produkte/ews_leitfaden.htm

Erlaubnisfreie Benutzungen i.S. des § 46 Abs. 1 WHG i.V. mit § 32 Abs. 3 LWaG sind das Entnehmen, Zutagefördern und Zutageleiten von Grundwasser zur Versorgung des Haushaltes, für den landwirtschaftlichen Hofbetrieb, für das Tränken von Vieh außerhalb des Hofbetriebes oder in geringen Mengen zu einem vorübergehenden Zweck (z.B. zur Gartenbewässerung in der Vegetationszeit).

Die Benutzungen sind gem. § 32 Abs. 3 LWaG vor Beginn der Maßnahme bei der unteren Wasserbehörde anzuzeigen. Das unten stehende Antragsformular dient dann als Anzeigeformular.

Als erlaubnisfreie Benutzung gilt auch das Versickern von Niederschlagswasser außerhalb von Trinkwasserschutzzonen, wenn der Abwasserbeseitigungspflichtige die Versickerung mit einer Satzung geregelt hat.

Symbol Beschreibung Größe
Antrag auf Entnahme von Wasser aus einem Gewässer einschließlich des Grundwassers
(c) LKNWM Kniest
22 KB

ANSPRECHPARTNER
Mitarbeiter
Frau Hüls
SB Grundwasser
Mitarbeiter
Frau Pfeil
SB Grundwasser
Landkreis Nordwestmecklenburg Hausanschrift
Landkreis Nordwestmecklenburg Postanschrift

Allgemeine Sprechzeiten