Bildungsmonitoring und Regionales Übergangsmanagement Schule–Beruf (RÜM)

Ziel des Bildungsmanagements ist es, gemeinsam mit bildungsrelevanten Partnern das Bildungsangebot vor Ort orientiert an den Bedarfen unterschiedlicher Zielgruppen auszurichten. Steuerungsrelevante Informationen für ein bedarfs- und zukunftsorientiertes Bildungsmanagement liefert ein Bildungsmonitoring.

Um die Qualität in Handlungsfeldern wie zum Beispiel Schulen, berufliche Bildung und Weiterbildung zu halten und zukünftig auch für die Region attraktiv zu gestalten, ist das systematische Sammeln und Aktualisieren von bildungsrelevanten Daten notwendig.

Diese Daten bilden die Grundlage für das Entwickeln von Handlungsempfehlungen und das zukünftige Planen und Steuern bildungsrelevanter Entscheidungen für den Landkreis. Das Bildungsmonitoring hält diese Daten vor und informiert über die Ergebnisse von Bildungsprozessen in allen Phasen des Lebenslangen Lernens.

Auch das RÜM nutzt Daten des Bildungsmonitorings.

Über Netzwerkaktivitäten und als Kooperationspartner arbeitet das RÜM bereichsübergreifend mit Schulen, der Arbeitsagentur, Jobcenter, externen Bildungsträgern, den Kammern, Unternehmen und Wirtschaftsverbänden sowie Ehrenamtlichen zusammen, um in der Region für alle Schülerinnen und Schüler optimale Rahmenbedingungen für den Übergang in die Berufsausbildung bzw. das Studium zu schaffen.

Dem Thema Berufs- und Studienorientierung widmet sich das RÜM in enger Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft NWM e. V. und weiteren Partnern.

Als neutrale Koordinierungsstelle setzt sich das RÜM für eine bedarfsgerechte und flächendeckende gleichmäßige Verteilung von berufs- und studienorientierenden Angeboten für Schulen der Region ein. Durch die Erfassung, Betrachtung und Bewertung dieser Angebote können Doppelstrukturen vermieden werden.

Auf die regionalen Bedürfnisse und Möglichkeiten ausgerichtet unterstützt das RÜM alle Beteiligten am Übergang von der Schule in den Beruf.

© Wiebke Reichenbach E-Mail

Ansprechpartner
Mitarbeiter
Frau Kaiser
RÜM/Bildungsmanagement
Raum
Dienstgebäude
Börzower Weg 3, Grevesmühlen
Raum
Raum 4.112
Telefonnummer
Telefon
(+49) 3841 3040-4003
Telefax
Telefax
(+49) 3841 3040-84003

PERSPEKTIVEN

Lesen Sie mehr zum Thema Übergang Schule-Beruf!