Sachgebiet Bußgeldangelegenheiten

Stationäre Messanlage [(c): Foto:LK NWM]
Stationäre Messanlage [(c): Foto:LK NWM]

Die Bußgeldstelle ahndet Verkehrs-ordnungswidrigkeitsanzeigen der Polizei und anderer Behörden einerseits und auch Geschwindigkeitsüberschreitungen aus eigenen stationären und mobilen Messungen (fließender Verkehr). Die Rechtsgrundlage bilden die Paragrafen 24, 24 a und 24 c des Straßenverkehrsgesetzes.

Die Verstöße werden entweder durch Verwarn- oder Bußgelder geahndet. In einigen Fällen droht neben Geldbuße auch ein Fahrverbot. Die Regelsätze sind im Bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog erfasst und können abgerufen werden beim Kraftfahrt Bundesamt Flensburg.

In Zusammenarbeit und auf der Grundlage der Festlegungen der Verkehrsunfallkommission und Hinweisen aus den Ämtern des Landkreises trägt die Bußgeldstelle durch die eigene mobile Verkehrsüberwachung mit dazu bei, die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie nähere Informationen zu den Themen:

ANSPRECHPARTNER
Mitarbeiter
Frau Körner
Sachgebietsleiterin
Mitarbeiter
Frau Eberhardt
SB Bußgeld/SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Harm
SB Bußgeld/SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Kabelmacher
SB Bußgeld/SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Koliwer
SB Bußgeld/SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Krüger
SB Bußgeldstelle/SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Maczkowicz
SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Militz
SB Bußgeld/ Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Seibke
SB Bußgeld/SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Tetzlaff
SB Bußgeld/SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Westphal
SB Bußgeldstelle/SB Verkehrsordnungswidrigkeit
Mitarbeiter
Frau Schröter
Messbeauftragte
Mitarbeiter
Herr Schulz
SB Verkehrsüberwachung
Mitarbeiter
Herr Streit
SB Verkehrsordnungwidrigkeit

Sprechzeiten

Landkreis Nordwestmecklenburg Hausanschrift