Jugendhilfeausschuss

Zusammensetzung

Der Landkreis muss zur Erfüllung der Aufgaben der öffentlichen Jugendhilfe ein Jugendamt bilden. Die Aufgaben des Jugendamtes werden durch den Jugendhilfeausschuss und durch die Verwaltung des Jugendamtes (Fachdienst Jugend) wahrgenommen.

Dem Jugendhilfeausschuss gehören insgesamt 15 stimmberechtigte Mitglieder an:

- 9 Mitglieder des Kreistages bzw. von ihm gewählte, in der Jugendhilfe erfahrene, Frauen und Männer und

- 6 Mitglieder, die auf Vorschlag der im Bereich des öffentlichen Trägers wirkenden und anerkannten Träger der freien Jugendhilfe vom Kreistag gewählt werden.

Als beratende Mitglieder gehören dem Jugendhilfeausschuss an:

  • die Landrätin/der Landrat oder ein von ihr/ihm bestellter Vertreter
  • die/der Leiterin/Leiter der Verwaltung des Jugendamtes oder dreren/dessen Vertreter
  • eine Richterin/ein Richter des Jugend-, Vormundschafts- oder Familiengerichts, die/der vom Präsidenten des zuständigen Landgerichtes bestellt wird
  • ein Vertreter der Arbeitsverwaltung, der von der zuständigen örtlichen Stelle bestimmt wird
  • ein Vertreter der Schulen, der von der zuständigen örtlichen Schulverwaltung bestimmt wird
  • ein Vertreter der Polizei, der von der zuständigen örtlichen Stelle bestimmt wird.

Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses ist Kreistagsmitglied Frau Judith Keller (Fraktion DIE LINKE.).

Der Jugendhilfeausschuss hat zwei Unterausschüsse mit jeweils 5 Mitgliedern gebildet:

  • Jugendarbeit und Sportförderung
  • Jugendhilfeplanung

Aufgaben

Die Zuständigkeiten des Jugendhilfeausschusses ergeben sich aus dem achten Buch des Sozialgesetzbuches (SGB III) und der Satzung des Jugendamtes. Der Jugendhilfeausschuss hat in seinem Aufgabenbereich Beschlussrecht.