C. II.3.2.1. - Bestimmung der Leistungsfähigkeit der Kommune

Ausgangspunkt für die Bestimmung der Leistungsfähigkeit sind die Grundsätze des kommunalen Haushaltsrechts (dazu im Folgenden a)). Zur Konkretisierung kann auf die Kriterien des Innenministeriums Mecklenburg-Vorpommern zur Beurteilung der dauerhaften Leistungsfähigkeit einer Kommune zurückgegriffen werden, wobei hier insbesondere die Begriffe der Finanz- und Verwaltungskraft eine entscheidende Rolle spielen (dazu im Folgenden b)). Diese Grundsätze sind dann in den Bereich der wirtschaftlichen Betätigung zu übertragen (dazu c))