C. III.3.1.2. - Organisationsformen des Privatrechts

Schließlich stehen der Gemeinde für ihre Unternehmung die Organisationsformen des Privatrechts zur Verfügung. Hierunter fallen in erster Linie die GmbH, GmbH & Co.KG sowie die Genossenschaft. Für Aktiengesellschaften (dazu im Folgenden a)) und für Personengesellschaften (GbR, OHG und KG) gelten Besonderheiten (dazu b)).(272) Bestimmte Anforderungen gelten für alle Unternehmen und Einrichtungen, die in Privatrechtsform geführt werden (dazu c)). Besondere Informations- und Prüfungsrechte müssen bei der Beteiligung der Gemeinde an einem Unternehmen oder einer Einrichtung in Privatrechtsform sichergestellt werden (dazu dd)).

272. Aus Gründen der Übersichtlichkeit wird auf die Erörterung weiterer Organisationsformen des Privatrechts, wie etwa der Ltd., des Vereins und der Stiftung verzichtet.