Wilder Müll

Wilde Verkippung von Abfällen [(c): Frank Scholz]
Wilde Verkippung von Abfällen [(c): Frank Scholz]

Die Jäger der verlorenen Schätze

Wir sind die Jäger der verlorenen Schätze - und ihrer "Verlierer". Das wilde Entsorgen von Abfällen hört niemals auf. Jahr für Jahr entsorgt der Landkreis Nordwestmecklenburg etwa 1.000 m3 herrenlose Abfälle aus Wald und Flur. Meist handelt es sich um Renovier- oder Umzugsabfälle, aber auch manche Handwerksbetriebe sind "gerne dabei", wenn es etwa Freitags wieder mal etwas später geworden ist.
Da die ordentlichen Entsorgungswege allgemein bekannt sind, kann man hier getrost von asozialem Verhalten der Verursacher sprechen. Pardon ist fehl am Platze!

Alleine für die Entsorgung werden jährlich ca. 30.000 EUR Ihrer Steuergelder benötigt. Der Betrag wäre noch erheblich höher, wenn Ämter, Gemeinden und Organisationen wie Feuerwehren oder Hegeringe beim Einsammeln nicht kräftig anfassen würden. Allen Helfern an dieser Stelle daher ein großes Dankeschön!

Die Erfahrung zeigt und es ist sogar wissenschaftlich erwiesen, dass ein Müllhaufen nicht lange einsam bleibt, sondern weiteren Abfall anzieht. Wir räumen daher auf, so schnell es geht! 
Um schnell und gut reagieren zu können, benötigen wir auch Ihren Hinweis, den wir auf Wunsch vertraulich behandeln. Eine präzise Ortsangabe ist immer erforderlich. Fotografien sind nützlich. Angaben über Verursacher sind besonders willkommen. Einmal erwischt müssen Verursacher ihren Dreck nicht nur selber aufräumen, sondern können zusätzlich mit Bußgeldern bis zu 100.000 EUR rechnen!

ANSPRECHPARTNER
Mitarbeiter
Herr Schnabel
SB Abfall, Ordnungswidrigkeiten
Landkreis Nordwestmecklenburg Hausanschrift
Landkreis Nordwestmecklenburg Postanschrift

Allgemeine Sprechzeiten