Wohlfahrtsförderung

Der örtliche Träger der Sozialhilfe (Bewilligungsbehörde) gewährt unter Einbeziehung des Ausschusses für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung des Kreistages des Landkreises Nordwestmecklenburg Zuwendungen zur Förderung der freien Wohlfahrtspflege.

Ziel der Zuwendung ist es, die in der Liga der freien Wohlfahrtspflege zusammengeschlossenen Verbände in die Lage zu versetzen, ihre zentralen Verwaltungs- und Koordinierungsaufgaben zu erfüllen sowie nicht abgedeckte Kosten bei der Erfüllung von Aufgaben der freien Wohlfahrtspflege auszugleichen.

Ein Anspruch des Antragstellers auf Gewährung der Zuwendung besteht nicht. Vielmehr entscheidet die Bewilligungsbehörde aufgrund Ihres pflichtgemäßen Ermessens im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel.

Zuwendungsfähig sind Ausgaben für Sach- und Personalkosten sowie sonstiger Kosten, die im unmittelbaren Zusammenhang mit einem Projekt entstehen.

Zuwendungsempfänger können sein:

  • Einrichtungen der Wohlfahrtspflege
  • Wohlfahrtsverbände und – vereine
  • Frei gemeinnütziger Träger, soweit sie einem Verband der freien Wohlfahrtspflege angehören

ANSPRECHPARTNER
Mitarbeiter
Frau Strefner
Sachgebietsleiterin
Raum
Dienstgebäude
Rostocker Straße, Neubau
Raum
Raum 0.23
Telefonnummer
Telefon
(03841) 3040 - 5010
Telefax
Telefax
(03841) 3040 - 85010
Standort Wismar