• Die Schwerbehindertenvertretung

    Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung

    Die Schwerbehindertenvertretung fördert die Eingliederung schwerbehinderter Menschen in der Dienststelle, vertritt ihre Interessen und steht ihnen beratend und helfend zur Seite. Sie ist zur Vertraulichkeit verpflichtet.

    Der Verantwortungsbereich der Schwerbehindertenvertretung betrifft alle Angelegenheiten einzelner schwerbehinderter Beschäftigter und deren Gesamtheit in der Dienststelle.

    Sie ist ein eigenständiges Gremium der Personalvertretung und hat die Aufgabe, darüber zu wachen, dass Rechtsvorschriften und Verordnungen zugunsten schwerbehinderter Menschen eingehalten werden.

    Die Schwerbehindertenvertretung arbeitet dazu eng mit dem Personalrat zusammen und wirkt in Arbeitsgruppen mit.

    Im Zusammenwirken von Personalvertretung und Dienststelle wurde eine Integrationsvereinbarung für die Kreisverwaltung des Landkreises Nordwestmecklenburg erarbeitet. Sie enthält gesetzliche Regelungen (SGB IX) und dienstliche Vereinbarungen.

ANSPRECHPARTNER
Mitarbeiter
Frau Münter
Juristin für Fachdienst 39, Fachdienst 63/66 (Umwelt), Eigenbetrieb Abfallwirtschaft und Eigenbetrieb Rettungsdienst, Korruptionsvorsorge, Schwerbehindertenvertreterin
Raum
Standort
Börzower Weg 3, 23936 Grevesmühlen (Malzfabrik)
Raum
Raum 4.204
Telefonnummer
Telefon
+49 3841 3040-6605
Telefax
Telefax
+49 3841 3040-86605