Aktuelle Meldungen | Bildung und Kultur

10. Präventionswoche „Cool, Clever, Clean - ohne Alkohol und Nikotin“

Vom 08. bis 15. November 2019

22.10.2019
Pressegespräch zur Präventionswoche
Pressegespräch zur Präventionswoche

Sie ist schon zur Tradition geworden - die jährliche Präventionswoche - unter dem Motto Cool, Clever, Clean - ohne Alkohol und Nikotin. In diesem Jahr findet sie bereits zum 10. Mal statt.

Wie auch in den vergangenen Jahren haben die AOK NORDOST, der Kreisjugendring Nordwestmecklenburg e.V., die Hansestadt Wismar und der Landkreis Nordwestmecklenburg zusammen mit vielen Partnern der Region zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen geplant und organisiert.

Ob in zahlreichen Presseartikeln, Diskussionsrunden mit  Schülern, Gespräche mit den eigenen Kindern, anderen  Eltern, Sozialpädagogen, Lehrern, Erziehern, egal wo  über das Thema Sucht gesprochen oder geschrieben wird, es wird ebenso so deutlich, dass Suchtprävention nach wie vor gestärkt werden und einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft haben muss. Nicht nur Drogen, Alkohol oder Nikotin sondern auch andere moderne Süchte, wie Medien- oder Kaufsucht haben bei Kindern und Jugendlichen ein hohes Suchtpotential.

Eine Suchterkrankung basiert auf einer Fehlsteuerung des Belohnungssystems im Gehirn. Suchtmittel aktivieren verschiedene Botenstoffe, die zum Beispiel Wohlbefinden oder Euphorie auslösen. Dadurch lernt das Gehirn relativ schnell, ein bestimmtes Suchtmittel als positiven Reiz wahrzunehmen. Fehlt dieser Reiz, empfindet es eine Art Belohnungsdefizit – mit der Folge, dass der unkontrollierte Wunsch nach dem Suchtmittel entsteht. Sucht ist also keine Charakterschwäche, sondern eine Krankheit, die im Gehirn nachgewiesen werden kann.

Wie Suchtprävention funktionieren kann, zeigt die inzwischen 10. gemeinsame Präventionswoche unter dem Motto „ Cool, Clever, Clean - ohne Alkohol und Nikotin“. Ziel ist es nicht, mit erhobenem Zeigefinger Verbote auszusprechen, sondern vielmehr in Gesprächen, Spielen, Aktionen, Informations- und Fachveranstaltungen verschiedene Zielgruppen anzusprechen und umfassend zu informieren und aufzuklären. Vorbildwirkung haben wir, die Erwachsenen. Gute Sachkompetenz ist gefragt, um auch bei Problemen den Diskussionen mit Heranwachsenden gewachsen zu sein.

Alle sind herzlich eingeladen, dabei zu sein und mitzumachen, gemeinsam Spaß zu haben und dabei gleichzeitig etwas zu lernen!

Foto: Frau von Tilinsky (AOK Nordost Geschäftsstellenleiterin), Frau Krüger ( 2. Stellvertreterin der Landrätin) Herr Jahnke (Streetwork), Herr Beyer (Bürgermeister der Hansestadt Wismar), Herr Albrecht (Jugendclubleiter „Kiste“ AWO), Frau Scholz (Perspektive Wismar gGmbH),  Frau Sawatzki (Streetwork), Frau Freese (Fachdienst Jugend des Landkreis NWM) , Herr Menzel (Kreisjugendring), Frau Reich (AOK Nordost) Frau Turek (Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit und Aufklärung), Frau Cipra (Koordinierungsstelle Familiengerechte Hochschule) und Frau Scheufler (Koordinatorin für Gesundheitsförderung) 
© Landkreis NWM

 

Symbol Beschreibung Größe
10.Präventionswoche_Programm.pdf
0.8 MB
Übersicht Präventionswoche 2019.pdf
38 KB
Teilnahmeerlaubnis.pdf
0.1 MB

©

Zurück