Landrätin unterwegs | Aktuelle Meldungen

20 neue Einbettzimmer für DRK-Wohnanlage in Klütz

Grundstein für den Anbau der Klützer DRK-Pflegeeinrichtung gelegt

20.09.2016
Legten den Grundstein für den Anbau der Klützer DRK-Pflegeeinrichtung mit 20 Einbettzimmern: Wilfried Zemke, Bauarbeiter, DRK-Präsident Werner Kuhn, Landrätin Kerstin Weiss und Petra Rappen, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Klütz (v.l.); Foto: Daniel Heidmann
Legten den Grundstein für den Anbau der Klützer DRK-Pflegeeinrichtung mit 20 Einbettzimmern: Wilfried Zemke, Bauarbeiter, DRK-Präsident Werner Kuhn, Landrätin Kerstin Weiss und Petra Rappen, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Klütz (v.l.); Foto: Daniel Heidmann

Für einen Anbau mit 20 Einbettzimmern für die DRK-Wohnanlage „Uns Hüsung“ im Klützer Lindenring wurde gestern im Beisein von Werner Kuhn, Präsident des DRK- Landesverbandes  Mecklenburg-Vorpommern, Landrätin Kerstin Weiss und Petra Rappen, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Klütz, der Grundstein gelegt. 

Mit dieser Investition in Höhe von 6 Mio. Euro reagiert das DRK als Träger des Alten-und Pflegeheimes auf die gestiegene Nachfrage nach Einbettzimmern und stärkt damit zugleich den Standort Klütz. So werden den 90 Bewohnerinnen und Bewohnern nach Fertigstellung dieses Baus Ende 2017 46 Einbett- und 22 Zweibettzimmer zur Verfügung stehen. Zum Vergleich: In der im Jahr 1994  eingeweihten Pflegeinrichtung gibt es gegenwärtig 26 Einbett- und 32 Zweibettzimmer.

 

© Doerte Suhling E-Mail

Zurück