Aktuelle Meldungen | Aktuelles

600.000 Euro für neue Busse - Fördermittel für NAHBUS

Übergabe des Fördermittelbescheids durch Minister Christian Pegel

04.04.2018
(v.l.): Dr. Roland Finke, Leiter der Stabsstelle für Wirtschaftsförderung, Regionalentwicklung und Planen, Jörg Lettau, Geschäftsführer der NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH, Landrätin Kerstin Weiss und Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Fördermittelübergabe

Einen Fördermittelbescheid über 600.000 Euro für neue Busse übergab Christian Pegel, Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung heute an Landrätin  Kerstin Weiss und Jörg Lettau, Geschäftsführer der NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH.

Barrierefreie Busse "Für Alle"

Mit dieser Summe wird der Kauf sechs neuer Niederflurbusse für NAHBUS gefördert, die die Busflotte bereits im Mai weiter erneuern sollen.

Insgesamt werden neun Busse mit einer Länge von 12  bzw.15 Metern angeschafft. Diese kosten je nach Größe 195.000 bis 225.000 Euro pro Bus. „Derzeit haben wir 105 Busse im Bestand. Unsere Zielgröße sind jedoch 95 und davon wollen wir im Jahr jeweils zehn Prozent der älteren Fahrzeuge durch neue ersetzen. Bis 2022 werden wir nur noch Niederflurbusse haben und erfüllen damit das Kriterium Barrierefreiheit“, informierte Jörg Lettau.

Voraussetzungen für Barrierefreiheit

Im Zusammenhang mit Barrierefreiheit sieht Minister Pegel noch ein Problem bei vielen Haltestellen und rät den hierfür zuständigen Kommunen, Mittel aus einem aktuellen Förderprogramm zu beantragen.

Unterwegs mit NAHBUS

6 372 000 Kilometer fuhr NAHBUS mit seinen Partnern übrigens im vergangenen Jahr und insgesamt sind 5,5 Prozent mehr Fahrgäste mit den Bussen gefahren.

www.nahbus.de

Zurück