Aktuelle Meldungen | Bildung und Kultur

Baumaßnahmen zum Schuljahresbeginn 2019/2020 im Landkreis NWM

Sanierungsarbeiten der Schulen in den Sommerferien

05.08.2019
Große Stadtschule - Geschwister Scholl Gymnasium [(c): Landkreis NWM]
Große Stadtschule - Geschwister Scholl Gymnasium [(c): Landkreis NWM]

Am 12. August 2019 beginnt für die Schüler und Schülerinnen des Landkreises wieder der Schulalltag. Im neuen Schuljahr 2019/20 werden 14.956 Mädchen und Jungen die insgesamt 58 allgemeinbildenden und freien Schulen besuchen. Das sind 190 mehr als zum Schuljahresbeginn 2018/19. Der leichte Anstieg repräsentiert den Bedarf an Schulräumen. In den Schulferien hat der Landkreis dementsprechend damit begonnen, zwei Komplettsanierung von Schulen im Landkreis Nordwestmecklenburg vorzunehmen.

Der Umzug der Integrierten Gesamtschule J.-Wolfgang v. Goethe Wismar in die Schulcontainer erfolgte bereits in den Sommerferien 2019. Im Juli 2021 sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein und ein Umzug während der Sommerferien wieder zurück in das historische Gebäude erfolgen. Die Landrätin besuchte bereits am 11. Juli 2019 die neu errichtete Containerschule. „Ich bin angenehm überrascht, welchen Komfort und Service das neue Schulgebäude zu bieten hat. Es sei eine räumliche Verbesserung.“ so Kerstin Weiss.

Auch die Schülerbeförderung ist für die Erreichbarkeit des Standortes des IGS-Schulcontainers in der Erich-Weinert Str. 6 in Wismar abgesichert. Die Fahrpläne wurden bereit zum Schuljahresende 2018/2019 der Schule, den Eltern und Schülern/innen bekannt gegeben. Mit der Fertigstellung dieser Sanierung können Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten SEHEN, HÖREN sowie KÖRPERLICH MOTORISCHE ENTWICKLUNG an der Integrierten Gesamtschule J.-Wolfgang v. Goethe Wismar nach ihren individuellen Bedarfen und Anforderungen beschult werden. Diese Schule erfüllt dann alle Kriterien die der Inklusionsstrategie des Landes M-V entsprechen.

Als eine weitere Schule im Landkreis wird das Überregionale Förderzentrum SEHEN in Neukloster komplett überholt. Bereits Ende Mai wurden die Erschließungsarbeiten für das Aufstellen des Schulcontainers auf dem Schulgelände begonnen. Ab dem 9. September2019 wird der Schulcontainer für die Zeit der Sanierungsphase bezogen. Als Sanierungszeitraum werden ebenfalls 24 Monte vorgesehen, so dass von einer Fertigstellung des Gebäudes (Haus B), in dem sich der Schulteil für Geistige Entwicklung befindet, bis zum Ende 2021 gerechnet werden kann.

Auch an anderen Schulen im Landkreis wurden Baumaßnahmen vorgenommen, so u.a. die Gymnasien in Grevesmühlen, Schönberg, Gadebusch, Neukloster und Wismar, das Berufsschulzentrums Nord und die Kreisvolkshochschule. Dazu gehören neben Sanierungsarbeiten auch die Anschaffung von Mobiliar und IT-Technik.

Foto: Auch die Große Stadtschule wurde in Abstimmung mit der Denkmalpflege saniert. Schulleiter Klaus Dieter Sass zeigte Gudrun Sturmheit, Fachdienstleiterin Bildung und Kultur; Karla Krüger, 2. Stellvertreterin der Landrätin und Leiterin des Fachbereichs Jugend, Soziales, Bildung und Gesundheit sowie der Landrätin Kerstin Weiss die Erneuerung der Schulhof-Ostseite der Großen Stadtschule - Geschwister Scholl Gymnasium.

©

Zurück