WFG-NWM | WSC-NWM | Aktuelle Meldungen

Fachkräftesuche an Urlauber - Hochburgen

Welcome Service Center mit Aktionstagen in Wismar, Boltenhagen und Poel

16.08.2019
IMG_2548.jpg
Foto: Landkreis NWM

Wismar / Grevesmühlen Das Welcome Service Center Nordwestmecklenburg, kurz WSC geht im August an die Tourismushochburgen im Landkreis, auf der Suche nach Fachkräften für die heimische Wirtschaft. "Da wir eine der beliebtesten Urlaubsregionen Deutschlands sind, liegt es nahe, Urlauber über Arbeitsmöglichkeiten in Nordwestmecklenburg zu informieren. Aus Studien wissen wir, dass sich Menschen gerade im Urlaub für eine berufliche Veränderung offen zeigen", erklärt Leiterin Birte Rathsmann den Hintergrund der Aktion. Dabei wurde sich bewusst für drei Orte entschieden: "Wir haben unsere Tourismuszentralen befragt, wo sich die meisten Touristen geballt aufhalten. Das sind Wismar, Boltenhagen und Poel", so Rathsmann. Los geht es am 16. und 17. August, jeweils von 10 bis 17 Uhr auf dem Schwedenfest in Wismar. Zu finden ist der Info-Stand des WSC zu dieser Zeit auf dem Marktplatz, unweit des Steigenberger Hotels Stadt Hamburg. Weiter geht es dann am 19. und 20. August, ebenfalls von 10 bis 17 Uhr in Boltenhagen, gegenüber vom Kurhaus. Die letzte Station ist am 21. August, von 10 bis 17 Uhr die Insel Poel: In der Wendeschleife Schwarzer Busch stehen die Mitarbeiter des WSC für kostenlose Beratungsgespräche bereit. Die Aktionstage werden in Zusammenarbeit mit der Wismarer Fernuniversität WINGS durchgeführt.

"Wir informieren über den Landkreis Nordwestmecklenburg sowie den Arbeitsmarkt anhand von konkreten Stellenangeboten. Außerdem erhalten Standbesucher Informationen zum sozialen und kulturellen Angebot und zum Wohnungsmarkt. Zusätzlich veranstalten wir ein Gewinnspiel, bei dem als Hauptpreis ein Wochenende an der Ostsee winkt", erläutert WSC-Mitarbeiterin Anna Koop. Es sollen primär Urlauber angesprochen werden, aber auch Pendler, Rückkehrer und Jobwechsler können sich während der Urlauberaktionstage kostenfrei beraten lassen.

In Wismar startet darüber hinaus eine weitere Initiative des WSC, die künftig monatlich stattfinden soll: "Wir wollen für neu Zugezogene einmal im Monat einen Rückkehrerstammtisch organisieren. Es ist ganz wichtig, dass Zugezogene gleich Anschluss finden und sich zuhause fühlen. Das erste Treffen findet während des Schwedenfestes am 16. August, um 14 Uhr und noch einmal um 16 Uhr am Stand des Welcome Service Center auf dem Marktplatz in Wismar vor dem Steigenberger Hotel Stadt Hamburg statt", so Rathsmann und Koop. Derzeit sind rund 300 Stellenangebote aus allen Berufsbranchen in der Datenbank des WSC. Vom Softwareentwickler über Maschinen- und Anlagenbediener bis zur Bürofachkraft ist alles dabei. Interessierte melden sich unter 04841 3040 98-42 oder -43.

Das Welcome Service Center ist ein Projekt der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nord-westmecklenburg, einem Unternehmen des Landkreises Nordwestmecklenburg. Es wird vom Land Mecklenburg-Vorpommern durch Mittel des Europäischen Sozialfonds sowie durch Mittel der Wirtschaftsinitiative Ostseeraum Wismar (WOW) e. V. und des Landkreises Nordwestmecklenburg gefördert.

Kontakt:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordwestmecklenburg mbH
Börzower Weg 3, 23936 Grevesmühlen
E-Mail: m.kopp@nordwestmecklenburg.de
Internet: www.wfg-nwm.de, V.i.S.d.P.: Martin Kopp

©

Zurück