Aktuelle Meldungen

Fördergeld für die Sanierung…

…der Integrierten Gesamtschule „Johann Wolfgang von Goethe“ in Wismar

12.01.2018
Fördergeld  für die Sanierung…

Der Integrierten Gesamtschule „Johann Wolfgang von Goethe“ (IGS) steht, so ist es geplant, von 2019 bis 2021 eine umfangreiche Sanierung bevor. Vorgesehen ist eine Komplettsanierung des denkmalgeschützten  Gebäudeensembles in der Wismarer Innenstadt bei komplettem Freizug für die komplette  Baufreiheit. Kostenschätzung: Ca. 10, 5 Mio Euro plus  geschätzte Mietkosten für Container  am Ausweichstandort Friedenshof  für 1,4 Mio Euro. Die Maßnahmen  umfassen u.a. Heizung, Sanitär, Fußböden, das Versetzen  von Wänden, die Sanierung der Aula und Akustikdecken.

Zur Finanzierung des Gesamtvorhabens unterzeichneten Landrätin Kerstin Weiss und Wismars Bürgermeister Thomas Beyer vor  wenigen Tagen im Beisein von Schulleiterin Dr. Anka-Sybille Obermeier eine vom Kreistag und der Wismarer Bürgerschaft beschlossene öffentlich- rechtlichen  Vereinbarung  zur Sanierung der Integrierten Gesamtschule „Johann Wolfgang von Goethe“ unter Einsatz von Städtebaufördermitteln. 7,5 Millionen Euro sind für das ehemalige Schwarze Kloster, das  sich im Sanierungsgebiet  der Hanse-und Kreisstadt  befindet, aus Städtebaufördermitteln beantragt.

Vor dem Landkreis stehen zudem die Sanierung des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums in Wismar und des Überregionalen Förderzentrums – SEHEN- in Neukloster, Haus B. Der Gesamtumfang aller drei Maßnahmen beträgt über 32 Millionen Euro- eine Summe, die der Landkreis allein nicht bewältigen kann.

 

 

 

© Petra Rappen E-Mail

Zurück