Landrätin unterwegs | Aktuelle Meldungen

Fördermittel für Straße in Hornstorf übergeben

Landkreis übernimmt Eigenanteil der Gemeinde in Höhe von ca. 48.000,00 €

05.08.2016
Im Beisein von Landrätin Kerstin Weiss (M.), Martina Tegtmeier (MdL, 2.v.r.) und Hannelore Pottberg (Amt Neuburg, l.) übergab Minister Christian Pegel (r.) den Fördermittelbescheid für die Deckensanierung der ehemaligen Kreisstraße K 35 Wismar – Hornstorf an Andreas Treumann, Bürgermeister der Gemeinde  [(c): Foto: LK NWM]
Im Beisein von Landrätin Kerstin Weiss (M.), Martina Tegtmeier (MdL, 2.v.r.)und Hannelore Pottberg (Amt Neuburg, l.) übergab Minister Christian Pegel (r.) den Fördermittelbescheid für die Deckensanierung der ehemaligen Kreisstraße K 35 Wismar – Hornstorf an Andreas Treumann, Bürgermeister der Gemeinde. Foto: LK NWM

Energieminister Christian  Pegel übergab heute im Beisein von Landrätin Kerstin Weiss einen Fördermittelbescheid in Höhe von 120.000 € für die Deckensanierung der ehemaligen Kreisstraße K 35 Wismar – Hornstorf an den Bürgermeister der Gemeinde Hornstorf, Andreas Treumann. Die  frühere  Kreisstraße ist jetzt eine Gemeindestraße.

Die Kreisstraße K 35 wurde zum 1. Januar 2016 zur Gemeindestraße abgestuft. Dabei ging die Baulast des Abschnittes von der Gemarkungsgrenze Wismar/Hornstorf bis zum Knotenpunkt Osttangente an die Gemeinde Hornstorf über.

Der Landkreis Nordwestmecklenburg als bisheriger Träger der Straßenbaulast hat dem neuen Träger die Straße  im ordnungsgemäßen Zustand zu übergeben. Aufgrund der großflächigen Verschleißerscheinungen und Schäden an der Deckschicht sind umfangreiche Sanierungsmaßnahmen erforderlich.

Die Gemeinde Hornstorf führt diese Sanierungsmaßnahmen mit Fördermittel des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung durch. Der Landkreis übernimmt den Eigenanteil der Gemeinde Hornstorf in Höhe von ca. 48.000,00 €.

 

© Doerte Suhling E-Mail

Zurück