Aktuelle Meldungen

Fünfte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Schutz-Verordnung

Weitere Öffnungen und Erleichterungen

06.05.2020
Fünfte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Schutz-Verordnung

Heute erreichte uns die Fünfte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Schutz-Verordnung, die Morgen (7. Mai 2020) in Kraft tritt.

Sie enthält weitere Lockerungen der Öffnungsbeschränkungen für Betriebe und weitere Konkretisierungen:

 

 

 

 

 

 

Kultureinrichtungen öffnen

Wieder geöffnet werden dürfen:

  • Museen
  • Konzerthäuser
  • Spielplätze, ausgenommen Indoor-Spielplätze. Betreiber von Spielplätzen im Freien müssen sich von der zuständigen Gesundheitsbehörde ein Konzept zur Nutzung und Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln genehmigen lassen.
  • Zoos (jetzt auch Innenbereiche, mit genehmigtem Hygienekonzept)

In allen Außenbereichen dieser Einrichtungen gelten 1,5 Meter Mindestabstand. Näheres wird ein Erlass des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur regeln.

 

Weitere Lockerungen bei Dienstleistungsbetrieben

Alle Dienstleistungbetriebe und Handwerksbetriebe können ihren Betrieb fortsetzen. Gleiches gilt für Betriebe des Heilmittelbereichs. Bei Publikumsverkehr ist ebenfalls ein Hygienekonzept notwendig.

Damit können unter anderem auch wieder öffnen:

  • Kosmetikstudios
  • Massagepraxen
  • Nagelstudios
  • Sonnenstudios
  • Tattoostudios

Es gelten allerdings strenge Auflagen was Kudenzutritt, Schutzmaßnahmen und Hygienemaßnahmen angeht. Diese finden sich in den weiteen Absätzen der Verordnung (siehe PDF, Seite 2, rechte Spalte)

Symbol Beschreibung Größe
Fünfte Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Schutz-Verordnung
Gültig ab 7. Mai 2020
0.2 MB

© Christoph Wohlleben E-Mail

Zurück