Aktuelle Meldungen | Bildung und Kultur

Grüße der „besonderen Art“

Ortsgruppe des Landfrauenvereins in Züsow erhalten Spende

12.12.2019
Grüße der „besonderen Art“

Auch in diesem Jahr verzichten Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klaus Becker auf das Versenden der vielen Weihnachts- und Neujahrsgrüße und überreichen stattdessen traditionell eine Spende für besonderes ehrenamtliches Engagement.

Über diese Grüße der „besonderen Art“ in Höhe von 500 Euro durfte sich diesmal die Ortsgruppe des Landfrauenvereins in Züsow freuen. Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klaus Becker überreichten heute zusammen den symbolischen Scheck an die Landfrauen e. V. OG Züsow.

Im Gemeindehaus begrüßte der Vorstand des Landfrauenvereins und der Bürgermeister der Gemeinde Manfred Juschkat die Überbringer der Spende. Das Hauptanliegen des Vereines ist es, eine Gemeinschaft zu bilden und gemeinsam Zeit sinnvoll zu verbringen.

Die Frauen treffen sich regelmäßig, mindestens einmal die Woche. Sie nehmen an Bildungsveranstaltungen und Ausflügen teil, organisieren Vorträge zu Themen wie Gesundheit und Ernährung und veranstalten Flohmärkte und Modenschauen. In diesem Jahr übergab Christa Eibl den Vorsitz an Claudia Damaschke. Der Verein wurde 1997 von 17 Landfrauen gegründet. Heute hat der Verein bereits 29 Mitglieder, zwischenzeitlich waren es sogar 34.

In den vergangenen Jahren durften sich u.a.  die  Wismarer Tafel, die Chronisten  des Museumsvereins Neukloster e.V.,  das Tierheim in Roggendorf, der Förderverein für das  Biohospiz Schloss Bernstorf, die IG „Lützower Freicorps 1813“  sowie die Selbsthilfegruppen Krebs in Grevesmühlen und Gadebusch über  diese „Grüße der besonderen Art“ freuen.

Foto: derzeitige Vereinsvorsitzende Claudia Damaschke, ehemalige Vereinsvorsitzende Christa Eibl, Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klaus Becker

©

Zurück