Aktuelle Meldungen

Hanseatenring Wismar - eine Rennstrecke mitten in der Hansestadt

29.01.2016

Das phanTECHNIKUM Wismar braucht Hilfe!

Eine Rennstrecke mitten in Wismar! Das kann sich wohl heute noch kaum einer mehr vorstellen. Aber es gab sie. Der Hanseatenring Wismar war von 1954 bis 1959 eine temporäre Rennstrecke. nur ein Grünstreifen trennte damals die beiden Richtungsfahrbahnen der heutigen Bürgermeister-Haupt-Straße. Auf einer Streckenlänge von insgesamt 2,953 km fanden nationale Auto- sowie Motorradrennen mit und ohne Beiwagen statt. Hier konten u.a.

  • Formel 3 bei Rennwagen,
  • A, B, C bei Motorrädern sowie
  • verschiedene Hubraumklassen der Beiwagenmotorräder

gefahren und bestaunt werden.

Um diesen besonderen Abschnitt der Wismarer Geschichte wieder aufleben zu lassen, braucht das phanTECHNIKUM die Hilfe aller Wismarer. Für die Sonderausstellung im Herbst 2016 sammelt das Museum sowohl Fotos, als auch Dokumente rund um den "Hanseatenring". Das Material kann per E-Mail oder auf dem Postweg eingesendet werden.

Wer noch ein paar Geschichten parat hat, kann auch gerne persönlich vorbei schauen und die alten Erinnerungen und Bilder mitbringen. Das Material wird im Anschluss für die Ausstellung vorbereitet und für den gesamten Zeitraum der Sonderausstellung genutzt. Originale werden, wenn gewünscht, zurückgesendet.

Zurück