Aktuelle Meldungen

Haushalt 2016 des Landkreises Nordwestmecklenburg genehmigt

10.05.2016

Das Ministerium für Inneres und Sport hat dem Landkreis Nordwestmecklenburg heute seine Entscheidungen zum Haushalt 2016 übermittelt. Die genehmigungspflichtigen Teile der vom Kreistag am 14.01.2016 beschlossenen Haushaltssatzung wurden ohne Beanstandungen bzw. rechtsaufsichtliche Anordnungen genehmigt. Somit kann der Haushalt nach der Veröffentlichung in Kraft treten.

In der Genehmigung des Innenministeriums werden die positive Haushaltsentwicklung und insbesondere der solide Konsolidierungskurs des Landkreises gewürdigt.. Es wird aber auch darauf aufmerksam gemacht, dass die bisherigen Bemühungen zur Sicherung des Haushaltsausgleichs fortzuführen sind. Mit einem Kreisumlagesatz von 42,5 v. H. (Vorjahr 43,67 v. H.) und unter Heranziehung der Kapitalrücklage konnte der Haushalt 2016 ausgeglichen werden.

Landrätin Kerstin Weiss freut sich über die uneingeschränkte Haushaltsgenehmigung und über die positive Bewertung des Innenministeriums. Die strenge Haushaltsführung zahle sich nun aus. Das heißt aber auch, dass die Zügel weiterhin straff von der Verwaltungsleitung in der Hand zu halten sind. „Nur so bleiben wir weiter auf Kurs“, sagte die Landrätin.

Am Bestand der der sogenannten freiwilligen Leistungen wird es in diesem Jahr keine Einschränkungen geben. Zusätzlich zum bisherigen Umfang wird die Förderung des Sports durch den Landkreis mit 55 000 Euro unterstützt. Zudem setzte der Kreistag mit seiner Entscheidung vom 5. November vergangenen Jahres zur Absenkung der Kreisumlage ein positives Zeichen in Richtung Städte und Gemeinden.

Die vollständig genehmigten Kredite in Höhe von 6.578.100 EUR sowie Verpflichtungsermächtigungen in Höhe von 52.703.600 EUR gewährleisten die planmäßige Durchführung der kreislichen Investitionen einschließlich der am 14.April vom Kreistag zusätzlich in die Haushaltssatzung aufgenommenen und durch den Bund geförderten Maßnahmen zum Breitbandausbau.

Zurück