Aktuelle Meldungen

Jeweils 10 000 Euro für Tierheime in Dorf Mecklenburg und Roggendorf

Kreistag unterstützt beide Tierheime im Landkreis

08.07.2019
Tierheim Dorf Mecklenburg [(c): Landkreis NWM]

Sehr zur Freude von Tierheimleiterin  Doreen Kuhn und  Meike Gutzmann, Vorsitzende des Tierschutzvereins Wismar und Umgebung e.V. übergaben  Landrätin Kerstin Weiss und ihr  1.Stellvertreter Mathias Diederich (v.l.) heute 10 000 Euro an das Tierheim Dorf Mecklenburg.

„Es  ist eine sehr wertvolle Arbeit, die Sie  hier  im Ehrenamt  für  herrenlose Tiere  leisten“, betonte die Landrätin.

Für das Veterinäramt des Landkreises sind die Tierschutzvereine stets verlässliche Partner, wenn es um die Fortnahme und Unterbringung von verwahrlosten Heimtieren geht. Darüber hinaus engagieren sie sich u.a. für den Schutz freilebender Katzenpopulationen. Gerade das Problem der freilebenden Katzen war ein Schwerpunkt  bei  dem heutigen Vor–Ort–Termin. Vehement wurde auf die Notwendigkeit der Kastration von Katzen hingewiesen. Als erster Schritt auf dem Weg dahin ist an eine gemeinsame Aufklärungs-kampagne  gedacht.

In Anerkennung der vielfältigen Leistungen der beiden Tierheime im Landkreis – in Dorf Mecklenburg und Roggendorf -  hat der Kreistag beschlossen, ihre  Arbeit mit  einem Zuschuss von jeweils 10 000 Euro zu unterstützen. Das Tierheim in Roggendorf erhält  diese Zuwendung am Donnerstag.

 

©

Zurück