Aktuelle Meldungen

Kunst- und Kulturrat sagt Moin!

Zweite Aushabe des Kulturmagazins erschienen

07.08.2020
Titelblatt Moin 2020 ©Kunst- und Kulturrat NNWM

Der Kunst- und Kulturrat Nordwestmecklenburg gibt in Kooperation mit dem Landkreis Nordwestmecklenburg die zweite Ausgabe seines Magazins Moin! heraus. Das jährlich erscheinende Magazin Moin! wurde erstmalig 2019 publiziert und steht jährlich unter einem speziellen Motto. Im vorigen Jahr war es „... sofort, unverzüglich“ und das Heft widmete sich dem 30. Jahrestag des Mauerfalls.

"....ich bin so frei...."

Mit dem diesjährigen Motto „... ich bin so frei ...“ wird im 30. Jahr der Vereinigung der beiden deutschen Staaten der Gedanke der Freiheit in persönlicher, politischer oder künstlerischer Hinsicht in vielfältigen Text- und Bildbeiträgen reflektiert. Welch eine Bedeutung der Begriff der Freiheit im Jahr 2020 für uns alle erlangen würde, konnten wir noch Anfang des Jahres 2020 nicht erahnen. Durch die weltweite Corona-Pandemie, die Mitte März auch Deutschland erreichte, und durch die Vorsichtsmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus wurden die gewohnten und garantierten individuellen Freiheitsrechte in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens teilweise extrem eingeschränkt. Der gesellschaftliche und wirtschaftliche Lockdown wirkte sich in einer noch nie dagewesenen Härte auf privates und öffentliches Leben aus. Das hohe Gut der Freiheit wurde jedem in den letzten Monaten sehr schmerzlich bewusst. Für Kunst und Kultur ist es eine Zeit, die von existenziellen Ängsten geprägt ist, aber die auch die Chance mit sich bringt, kreativ gegen Ängste und Verunsicherung anzukämpfen und die künstlerische Produktion voranzutreiben.

Kunst und Kultur können gerade in Krisenzeiten für Menschen Trost und Stabilität spenden. Dies ist auch ein Anliegen für die Herausgabe des Magazins Moin!

Portraits und Rückblicke

Neben dem großen Thema „Pandemie“ finden sich aber auch andere Betrachtungen in dem Magazin, gegossen in kluge Texte zahlreicher Autoren und garniert mit kraftvollen Fotos, die einen tiefer in die Nordwestmecklenburger Kulturlandschaft eintauchen lassen. Sie führen uns zu den filmischen Werken der aus Börzow stammenden Regisseurin Christin Freitag, in eine künstlerische Aufarbeitung des Kunstschaffens in der DDR von Udo Rathke und Wolfgang Opitz oder in die Zeit kurz nach der Wende und die Entstehung in der Biosphäre Schaalsee mit Klaus Jarmatz und Andreas Wagner. Zur historischen Fotografien und historischen Momenten. Auf 72 Seiten treffen Seite für Seite Geschichte und moderne Kunst aufeinander, Retrospektive und Reflexion.

Moin!
Das Kulturmagazin in Nordwestmecklenburg
72 Seiten, Empfohlener Verkaufspreis 3,00 Euro
Erhältlich im regionalen Buchhandel und in zahlreichen Kunst- und Kultureinrichtungen im Landkreis Nordwestmecklenburg.
Online hier einsehbar:
https://www.nordwestmecklenburg.de/de/kunst-und-kulturrat.html

© Christoph Wohlleben E-Mail

Zurück