WFG-NWM | WSC-NWM | Aktuelle Meldungen | Bildung und Kultur | FD Bildung und Kultur | Aktuelles

„Mit Bildung in die Zukunft starten“ - Anmeldungen bis zum 15. Juni

Regionalkonferenz am 2. Juli

11.06.2018
© Fotolia

1. Regionalkonferenz am 2. Juli in der Grevesmühlener Malzfabrik

Unter dem Motto „Gemeinsam mehr erreichen - jeder in seiner Verantwortung" lädt Landrätin Kerstin Weiss  zur ersten Regionalkonferenz „Mit Bildung in die Zukunft starten“ am 2.Juli von 10 bis ca.15 Uhr in den Kreistagssaal der Grevesmühlener Malzfabrik ein.  Angesprochen sind vor allem Beratungsfachkräfte, Lehrkräfte sowie BegleiterInnen von Jugendlichen mit  und ohne Migrationshintergrund im Landkreis Nordwestmecklenburg, um sich mit ihren Erfahrungen, ihrem Wissen und ihren Ideen einzubringen.

Bildung als Schlüssel zur Integration

Bildung findet vor Ort statt. Sie ist Schlüssel für die Integration in die Gesellschaft, Voraussetzung für den Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt sowie zur Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichen Leben.

Deshalb engagieren sich zahlreiche Akteure, um möglichst passgenaue, leistungsstarke und chancengerechte Bildungsangebote und Beratungsstrukturen vor Ort zu etablieren. Ein Ziel ist es, Jugendliche mit und ohne Migrationsgeschichte erfolgreich auf dem Weg in ihre berufliche Zukunft zu begleiten.

Dieses Engagement zusammenzuführen, ist das Anliegen der Regionalkonferenz. Es geht um Information, Austausch und Kooperation - für mehr Angebotstransparenz, um eine Optimierung der Übergänge im Bildungssystem und für das Schließen identifizierter Angebotslücken.

Jörg Hoffmann, Migrationsbeauftragter bei der Agentur für Arbeit Schwerin wird beispielsweise über Chancen am Ausbildung- und Arbeitsmarkt  sprechen und  Ute Debold , Schulrätin für Migration/Integration sowie Uwe Segert, stellvertretender Schulleiter  des Berufschulzentrum Nord  werden sich zum Thema „Aktuelle Herausforderungen im Bereich Migration/Integration an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen äußern.

An Fallbeispielen werden anschließend Beratungs-und Unterstützungsangebote erarbeitet.

Anmeldungen bis zum 15. Juni

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis zum Freitag, 15. Juni gebeten - per Mail unter h.berkels@nordwestmecklenburg.de oder per Fax unter 03841/3040-84003 .

Programm und Anmeldeformular

Programm und Tagesübersicht

Anmeldeformular

© Wiebke Reichenbach E-Mail

Zurück