WFG-NWM | WSC-NWM | Aktuelle Meldungen

Sieben Kita`s mit Hilfe zur Selbsthilfe zum Erfolg

Übergabe der Preise in der Kita HANSEATENHAUS in Wismar

29.08.2019
Gewinner des diesjährigen Wettbewerb der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest
Gewinner des diesjährigen Wettbewerb der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest

Über eine Spendenplattform im Internet wurden über 16 Tsd. EUR Unterstützung eingeworben, die Stiftung der Sparkasse prämiert das mit nochmals 6 Tsd. EUR.

Sieben Kita´s haben sich mit ihren Projekten für den diesjährigen Wettbewerb der Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest beworben. In diesem Jahr erfolgte die Abstimmung über die besten Ideen zusätzlich zu der bisher bekannten Abstimmung mit Hilfe von Wahlkarten auf einem neuen digitalen Weg, der den Kita´s zusätzlich zum Preisgeld von insgesamt 6.000 EUR bemerkenswerte 16.451 EUR einbrachte.

Die Kita´s hatten ihre Projekte über die von der Sparkasse bereitgestellte   Crowdfunding-Plattform  www.99funken.de/sparkasse/mecklenburg-nordwest  vorgestellt und dabei erstmals selbst aktiv um Unterstützung in Form von Geld geworben. Die Höhe der insgesamt eingesammelten Unterstützung wurde - zusammen mit der Abstimmung über die Wahlkarten in den Geschäftsstellen der Sparkasse - für die Ermittlung der besten drei Ideen herangezogen.

Die Preise wurden am Donnerstag in der Kita Hanseatenhaus in Wismar übergeben, die sich über den ersten Platz freuen konnte. Zusätzlich zum Preisgeld von 2.000 EUR stehen nun noch 4.155 EUR aus der Abstimmung über die Plattform 99 Funken zur Verfügung, um neben der Nestschaukel noch einiges mehr für die Kleinsten zu realisieren. Für die Krippenkinder soll nämlich ein eigener Außenspielbereich geschaffen werden.

Den zweiten Platz errang die Wismarer Kita Am Holzhafen, die über die Crowdfunding-Plattform zusätzlich 3.295 EUR einwerben konnte. Hier sollen zusammen mit dem Preisgeld ein neuer Sonnenschutz und Tipis für die Lütten angeschafft werden.

Ebenfalls 2.000 EUR Preisgeld und 3.280 EUR an eingeworbener Unterstützung ermöglichen es der drittplatzierten Kita Neustadt aus Wismar, ihre aus Sicherheitsgründen gesperrte Rutsche zu erneuern und dabei gleich den Rutschenhügel um einen Sinnespfad zu ergänzen.

„Wir haben mit 99 Funken eine Plattform geschaffen, auf der sich die Menschen für ihre Region einbringen, auf ihre Ideen aufmerksam machen oder andere Projekte unterstützen können. Ebenso erhalten Menschen vor Ort die Möglichkeit, mit uns gemeinsam die Region zu gestalten.“ So erläuterte Manuel Krastel, zugleich Vorstandsvorsitzender von Sparkasse und Stiftung, die Hintergründe für die Initiative der Sparkasse Mecklenburg- Nordwest. Mit dem Kita-Wettbewerb wurde der Startschuss gegeben – jetzt steht die Plattform auch für andere Projektstarter und Ideen offen. Um auch dies so erfolgreich werden zu lassen, plant die Sparkasse Mitte September einen Workshop für die Vereine der Region, um ihnen Hinweise und Tipps für erfolgreiche Kampagnen zu geben.

„Für die Kita´s gab es einen solchen Workshop bereits im Mai – mit einem fantastischen Ergebnis. Es wurden tolle Projekte eingestellt, die Kita´s haben mächtig für ihre Vorhaben geworben und aktiv Unterstützung eingeworben.“ ergänzt Mario Löscher vom Stiftungsvorstand.

Die Vorsitzende des Stiftungskuratoriums, Landrätin Kerstin Weiss, lobt die guten Ideen und vor allem des Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita´s sowie der Eltern, die die Projekte maßgeblich vorangetragen haben. „Und natürlich danke ich allen, die bereit waren, diese schönen Ideen auch mit kleinen und größeren Geldbeträgen zu unterstützen. Das zeigt doch, dass die Leute wirklich dahinter stehen“.

Aber nicht nur die drei Gewinner können sich freuen, auch die nicht prämierten Kita´s können mit der über 99Funken eingeworbenen Unterstützung ihre Ideen zumindest teilweise umsetzen. Dies sind:

  • Kita Brummkreisel, Wismar: Kinderspielhaus (2.295 EUR)
  • Kita Sinnesreich, Wismar: HimmelsBeet (1.536 EUR)
  • Kita, Mühlenzwerge, Stove: Fußballauffangnetz (1.304 EUR)
  • Kita Die jungen Weltentdecker, Grevesmühlen: Vergehrsgarten (585 EUR)

Bemerkenswert ist noch, dass der Wettbewerb mit 6 Kita´s an den Start gegangen ist – im Ziel aber sieben Kita´s ankamen. „Knapp einen Monat vor Ende fragte die Grevesmühlener Kita „Die jungen Weltentdecker“, ob sie für die restliche Zeit noch teilnehmen könnte. Und obwohl sie nur etwas über einem Drittel der Zeit hatten, konnten sie noch 585 EUR einsammeln“ würdigt Manuel Krastel das Engagement.

PM: Stiftung der Sparkasse Mecklenburg-Nordwest / Info unter: www.sparkassenstiftungen.de
Fotos: Landkreis NWM

 

©

Zurück