Aktuelle Meldungen | Bildung und Kultur

Zum Tag des offenen Denkmals

Großes Interesse am Dassower Speicher

16.09.2019
Zum Tag des offenen Denkmals

Bereits zum 26.Mal öffneten Denkmalbegeisterte am 8. September von 10 bis 18 Uhr eintrittsfrei die Türen ihrer historischen Stätten, um Interessierte zu empfangen, ihre Fragen zu beantworten und für das kulturelles Erbe zu sensibilisieren.

Das Jubiläumsjahr „100 Jahre Bauhaus“ nahm den diesjährigen Denkmaltag zum Anlass, Umbrüche in Kunst und Architektur in den Vordergrund zu stellen, altbekannte Denkmale unter einem neuen Blickwinkel zu erkunden. Im Landkreis luden Städte, Gemeinden, Denkmaleigentümer, Vereine und ehrenamtlich Tätige zu einer Entdeckungsreise in ausgewählte Objekte ein. Die Besucher erwartete Führungen, kulturelle und kulinarische Angebote.

Die Eröffnungsveranstaltung des Landkreises NWM fand dieses Jahr am Dassower Speicher statt mit einem musikalischem Programm und Baustellenführungen nach Bedarf. Landrätin Kerstin Weiss eröffnete den Tag des offenen Denkmals 2019.

Der Dassower Speicher, gebaut im Jahr 1861, besaß an diesen Tag eine ganz besondere Anziehungskraft. Die zahlreichen Besucher konnten die gelungenen Restaurierungs-und Sanierungsarbeiten der Eigentümer – und Bauherrenfamilie Semrau aus Kalkhorst bewundern und waren begeistert. Viele äußerten ihren Respekt vor der großen Herausforderung.

Landrätin Kerstin Weiss freute sich sehr über die große Resonanz am Tag des offenen Denkmals und den Besuch von  Dr.Michael Bednorz (l.), Leiter des Landesamtes für Kultur-und Denkmalpflege in Mecklenburg –Vorpommern - hier im Gespräch mit  Mark Semrau.

©

Zurück