WFG-NWM | WSC-NWM | Aktuelle Meldungen | Aktuelles

TALENTCAMP 2018 zur Förderung junger Talente im Schloss Plüschow

Im Fokus: WORT und BILD

14.08.2018
TALENTCAMP 2018 zur Förderung junger Talente im Schloss Plüschow

Talentcamp für junge Kreative

Das Projekt „Talentcamp 2018“ dient der Förderung junger Talente landesweit im Bereich der Bildenden Kunst.

Es wird in Kooperation mit dem Kulturwerk des Künstlerbundes im BBK e.V. und in inhaltlichem Zusammenhang zu dem landesweiten Projekt „Künstler für Schüler“ durchgeführt.

Das Talentcamp wird von den Künstlerinnen Miro Zahra und Daniela Melzig in diesem Jahr bereits zum vierten Mal geleitet. 20 begabte Kindern und Jugendliche aus dem Land M-V treffen sich vom 12. bis zum 18. August 2018 im Freizeitheim der ev. Kirche in Friedrichshagen und im Schloss Plüschow.

Gemeinsame Workshops

Geplant sind gesamt fünf Workshops, die in diesem Jahr unter dem Motto „Wort und Bild“ durch
erfahrene bildende Künstler*innen aus MV geleitet werden. In diesem Jahr sind die Künstler*innen
Kerstin Borchardt, André Kalunga-Peters, Olaf Thaler, Christine de Boom und Andreas Adam dabei.

In den Workshops wird die wechselseitige Verknüpfung zwischen Schrift, Wort und Bild in der
zeitgenössischen Bildenden Kunst sowie aktuelle künstlerische Strategien und Methoden der
Bildendenden Kunst den jungen Talenten vermittelt. Die beteiligten Kinder und Jugendlichen werden durch die erfahrene Sozialpädagogin Silke Kreiß und den Musiker Philipp Härtwig betreut.

Die Abschlussveranstaltung wird in der Friedrichshagener Kirche am Samstag den 18.8. von 14 bis 16 Uhr stattfinden. Hierzu ist interessierte Öffentlichkeit eingeladen.

Freizeit und Kunstkontakt

Das Talentcamp 2018 beinhaltet auch umfangreiches Freizeitprogramm in Verknüpfung mit den
Möglichkeiten die das Mecklenburgische Künstlerhaus mit seinen internationalen Künstlergästen, in
Form von Führungen durch die aktuelle Ausstellung POLYLUX – Positionen zur Medienkunst, Besuche in den Ateliers der Künstler*innen, sowie das Kennenlernen der wechselvollen Geschichte des Schlosses Plüschow, bietet.

Besuche in den Bauernhäusern in der Umgebung sowie eine fachkundige Führung in der Kirche in Friedrichshagen, das gemeinsame Kochen und Spiele im Garten des Freizeitheimes runden das ganzheitliche Programmangebot ab. Die Kinder und Jugendlichen erwartet eine Woche ohne Internet auf dem Land, wo sie mit Ruhe und Muse sich ganz der Kunst und ihren Ideen widmen können.

Beteiligte und Unterstützung

Vorgeschlagen wurden die begabten Schüler*innen aus den Schulen des Landes Mecklenburg-
Vorpommern durch die Kunstpädagog*innen und Künstler*innen, die an dem landesweiten Projekt
„Künstler für Schüler“ beteiligt waren.

Das Projekt wird aus dem Programm der Nachwuchskünstlerförderung des Landes Mecklenburg-
Vorpommern gefördert und steht unter der Schirmherrschaft der Ministerin Birgit Hesse.

© Wiebke Reichenbach E-Mail

Zurück