Aktuelle Meldungen | Bildung und Kultur

30 Friedliche Revolution „Vergangenheit begreifen - Zukunft gestalten“

Erinnerung an die erste Großveranstaltung des Neuen Forums in Proseken für Wismar und Umgebung am 18.Oktober 1989

07.10.2019
Pressetermin zum Neuen Forum in Proseken

Am 18. Oktober 2019 jährt sich die Großveranstaltung des Neuen Forums in der Kirche Proseken zum 30. Mal. Unter dem Thema „Vergangenheit begreifen – Zukunft gestalten“ findet an diesem Tag um 16.30 Uhr in der Kirche Proseken eine Veranstaltung zur Erinnerung an die erste Großveranstaltung des Neuen Forums für Wismar und Umgebung statt.

Klaus Becker, Julian Skripskausky, Anakin Porath – beide sind Schüler der Regionalschule Proseken und haben Zeitzeugen für ein Filmprojekt befragt-, Manfred Harloff, Pastor i.R. von Proseken, Hans Kreher und Thomas Beyer(v.l.) stellten als Mitglieder der vorbereitenden Arbeitsgruppe das Programm jetzt vor.

Das Filmprojekt der Schüler wird während der Veranstaltung präsentiert. Dr. Kai Langer, Autor der Buches „Ihr sollt wissen. Dass der Norden nicht schläft …“, wird in einem zweigeteilten Referat eine historische Einordnung geben. Zudem konnte der Berliner Liedermacher Stephan Krawczyk für die Veranstaltung gewonnen werden.

Im Anschluss der Veranstaltung wird eine „Stele als Denkzeichen“ der Friedlichen Revolution enthüllt.

„Vergangenheit begreifen – Zukunft gestalten“
Ort:  Kirche Proseken
Zeit: 18.Oktober 2019 (Freitag) von 16:30 bis ca. 18.30 Uhr

Zeitlicher Ablauf

16:30 Uhr   Orgelspiel (Tilmann Richter an der Orgel)
                  Begrüßung durch Pastorin Anne Hala

16:40 Uhr   Eröffnung durch Manfred Harloff

16:45 Uhr   Stephan Krawczyk/Liedermacher/Berlin     1. Stück

17:00 Uhr   „Die Friedliche Revolution im Norden – 30 Jahre danach“
                  Teil 1: Der Norden wacht auf
                  Dr. Kai Langer/Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt/Magdeburg  

17:20 Uhr   Schülergeschichtsprojekt der Klassenstufe 10 der Regionalen Schule mit GS Proseken (Interviews als Videoinstallation)

17:50 Uhr   Stephan Krawczyk/Liedermacher/Berlin            2. Stück

18:00 Uhr   „Die Friedliche Revolution im Norden – 30 Jahre danach“
                   Teil 2: Der Norden verändert sich
                   Dr. Kai Langer/Stiftung Gedenkstätten Sachsen-Anhalt/Magdeburg 

18.20 Uhr   Stephan Krawczyk/Liedermacher/Berlin            3. Stück

„Wes das Herz voll ist, des geht der Mund über.“ Neues Testament. Das Evangelium nach Matthäus (#Mt 12,34)
Zeit für Gespräche findet sich nach der Veranstaltung im Pfarrhaus. Die Kirchengemeinde lädt dazu herzlich ein.

Foto © Landkreis Nordwestmecklenburg

 

Symbol Beschreibung Größe
Stele_Proseken.pdf
6.2 MB

© Eik Schäfer E-Mail

Zurück