Aktuelle Meldungen

Vorfreude auf neue Schule – Waldorfschule in Zurow genehmigt

Anmeldungen für September 2016 noch möglich

21.07.2016
Vorfreude auf neue Schule – Waldorfschule in Zurow genehmigt
Karl beim "Wurzelziehen"; Foto: P. Mestel

Wo gibt es denn so etwas? Die Ferien haben noch gar nicht angefangen, da wünscht sich Karl (8), dass sie „ganz schnell“ vorbeigehen sollen. Er freut sich schon, dass er ab September ein Schüler der „Dorfschule Wismarer Land“ sein wird. Natürlich wird er seine Mitschüler und seine Lehrerin an der alten Schule vermissen, aber er weiß, dass er an der neuen Schule eine neue Heimat finden wird. Er freut sich auf kleine Klassen, in denen Erst- und Zweitklässler gemeinsam von einem Lehrerteam unterrichtet werden. Er freut sich darauf, englische und französische Lieder zu singen. Er freut sich, die Kraft seiner Hände in handwerklichen und auch landwirtschaftlichen Tätigkeiten zu erproben und zu stärken. Er freut sich, Schule nicht nur als Pflicht, sondern als sinnvolle Beschäftigung zu erleben.

Ganzheitliches pädagogisches Konzept

237 Waldorfschulen gibt es derzeit in Deutschland, drei davon in Mecklenburg. Ab September 2016 wird die vierte dazukommen: die „Dorfschule Wismarer Land“ in Zurow, südöstlich von Wismar. Als Unterstufenschule werden in diesem Jahr die erste und zweite Klasse beginnen.

Das Besondere: Waldorf- und handlungspädagogische Methoden werden zu einem ganzheitlichen Konzept vereint, das Schule mit Landwirtschaft, Handwerk und Kunst verbindet. So können die Kinder zu starken, selbstbewussten, sozialen und kreativen Jugendlichen heranwachsen. 

Anmeldungen zum September 2016 sind auch jetzt noch für Erst- und Zweitklässler möglich!

Für weitere Informationen steht der Klassenlehrer M. Kunz unter Tel: 038422/581867 oder per E-Mail zur Verfügung.

Weitere Informationen: Website der Schule

© Doerte Suhling E-Mail

Zurück