Aktuelle Meldungen

"Wir gehören zusammen" - die Sternsinger zu Gast in der Verwaltung

Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder

08.01.2019
Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klaus Becker  empfingen die Sternsinger der kathlischen Gemeinde St.- Maria-Himmelfahrt Neukloster © LK NWM

Auch in diesem Jahr beteiligen sich in Deutschland wieder Hunderttausende Kinder an der weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder. Rund um den Jahreswechsel ziehen die Sternsinger von Tür zu Tür, schreiben mit Kreide den Segen "20*C+M+B+19" (Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus) über die Haustüren, singen und bitten um Spenden für Gleichaltrige in Not.

Am 8. Januar waren die Sternsinger - Mädchen und Jungen der Katholischen Pfarrei Wismar aus der  Gemeinde  St.-Maria-Himmelfahrt Neukloster - bereits in Wismar zu Gast und wurden von Landrätin Kerstin Weiss und Kreistagspräsident Klaus Becker herzlich begrüßt. Begleitet wurden die Kinder von der Gemeindereferentin Ute Wenig sowie den  beiden Muttis Carolin Beyrau und Christin Jakob. 

Am Donnerstag, den 10. Januar kommen die Sternsinger der Katholischen Kirche Grevesmühlen um 14:30 Uhr im Foyer der Malzfabrik in Grevesmühlen zusammen.

1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Mehr als eine Milliarde Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 73.100 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt.

© Wiebke Reichenbach E-Mail

Zurück