Adresse nicht in Datenbank enthalten

Die eingegebene Adresse ist derzeit nicht förderfähig, da Sie nach unseren Informationen mit einer Bandbreite von mindestens 30 Mbit/s versorgt ist. Dies ist die derzeitige Aufgreifschwelle, nach der sich die Bewertung der Förderfähigkeit bemisst.

Sollte an Ihrer Adresse entgegen den uns bekannten Informationen eine geringere Bandbreite als 30 Mbit/s verfügbar sein, weisen Sie uns bitte Ihre Unterversorgung nach. Hierfür benötigen wir die folgenden Unterlagen:

  • Messprotokoll (https://breitbandmessung.de) aus dem hervorgeht, dass an der Adresse eine Bandbreite von >30 Mbit/s nicht erreicht wird. Den Anweisungen zur Durchführung der Messung ist hierbei zu folgen.
  • Schriftliche Bestätigung des Netzanbieters, dass die Adresse aus technischen Gründen nicht mit einer Bandbreite >30 Mbit/s versorgt werden kann. Bei der Deutschen Telekom kann diese Bestätigung beispielsweise über die Internetseite/Kontaktformular oder via E-Mail (info@telekom.de) eingeholt werden.

 

Mit dem vollständigen Nachweis der Unterversorgung können wir Ihre Adresse für eine Förderung berücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass ein solcher Nachweis nur durch die zuvor genannten Unterlagen erbracht werden kann. Für eine Berücksichtigung müssen die Nachweise bis zum 30.04.2020 auf dieser Seite hochgeladen worden sein.

Persönliche Daten
Persönliche Daten
*
*
*
*
Unterversorgte Adresse
Unterversorgte Adresse
*
*
*
*
Dokumente
Dokumente
*
Dateiupload zurücksetzen
maximale Dateigröße: 64 MB
*
Dateiupload zurücksetzen
maximale Dateigröße: 64 MB
Datenschutz und Roboter-Prüfung
Datenschutz und Roboter-Prüfung
*
Ansprechpartner
Mitarbeiter
Herr Romanus
Breitbandkoordinator
Mitarbeiter
Herr Dechow
Breitbandkoordinator