• Benz

    Erstwähnungen:

    1293   urkundliche Ersterwähnung des Ortes Kalsow (Calzowe)

    1303   urkundliche Ersterwähnung des Ortes Warkstorf (Warickesdorpe)

    1309   14.08.1309 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Benz (Bantze)

    1321   25.01.1321 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Goldebee (Goldebu)

    1367   26.11.1367 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Preensberg  
              (Prenesberghe)

    1386   26.03.1386 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Gamehl (Gammele)

    geschichtliche Eckpunkte:

    1648-1803(1903)    Benz, Preensberg und Warkstorf werden mit der Herrschaft
                                Wismar, mit dem mecklenburgischen Teil der Insel Poel und  
                                dem Amt Neukloster schwedisch (Westfälischer Frieden)  

    1803                     Malmöer Pfandvertrag (nach 100 Jahren sollen die
                                schwedischen Gebiete wieder an Mecklenburg fallen, wenn  
                                Schweden nicht bezahlt)

    1903                     Schweden verzichtet auf die Einlösung des Pfandvertrages

    1934                     01.04.1934 Zusammenlegung der Gemeinden Neuendorf-
                                Tatow und Gamehl-Preensberg zur Gemeinde Gamehl-
                                Preensberg

    1938                     01.04.1938 Eingemeindung Kalsow und Warkstorf in die
                                Gemeinde Benz

    1946                     01.08.1946 Auflösung der Gemeinde Gamehl in die
                                Gemeinden Gamehl mit Preensberg und Neuendorf mit
                                Tatow

    1950                     01.07.1950 Gemeinde Benz und Goldebee zur Gemeinde
                                Benz zusammengelegt

    1950                     01.07.1950 die Gemeinden Gamehl und Neuendorf zur
                                Gemeinde Gamehl zusammengelegt

    1961                     01.07.1961 Eingemeindung der Gemeinde Gamehl in die
                                Gemeinde Benz [5, GBl. Nr. 38/1961] die Ortsteile
                                Neuendorf und Tatow werden der Gemeinde Neuburg-
                                Steinhausen angegliedert

    Die Ortschaft Preensberg war 1968 nicht mehr bewohnbar und existiert heute nicht mehr.