• Dassow

    Ersterwähnungen:

    1230-1234     Die urkundliche Ersterwähnung der Ort Groß Voigtshagen,
                        Prieschendorf,  Wilmstorf, Vorwerk und Tankenhagen

    1230-1234     Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Harkensee

    1230-1234     Die urkundliche Ersterwähnung der Ortes Pötenitz, Benckendorf,
                        Johannstorf und Volkstorf

    18.09.1298    Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Kaltenhof

    seit 1301       Die Familie von Parkentin hat die Herrschaft über Dassow

    25.05.1306    Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Holm

    26.06.1357    Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Schwanbeck

    28.03.1362    Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Wieschendorf


    geschichtliche Eckpunkte:

    1743             Die Errichtung des Schlosses Johannstorf für die Familie von
                        Buchwaldt einst ritterlicher Stammsitz der Mecklenburgischen
                        Linie derer von Buchwaldt

    bis 1746        Der Flecken Dassow ist über 400 Jahre Besitz der von Parkentins

    um 1830       Erbauung des Gutshauses in Wieschendorf.

    bis 1842        Rosenhagen ist Pertinenz von Harkensee.(13)

    bis 1854        Pötenitz ist Pertinenz von Johannstorf

    um 1860        Der Bau des Gutshauses in Harkensee

    01.10.1937    Die Gemeinden Vorwerk, Neu Vorwerk und Kaltenhof in Gemeinde
                        Dassow eingegliedert

    01.04.1938    Dassow wird die Bezeichnung Stadt verliehen

    01.07.1950    Eingemeindung der Gemeinden Lütgenhof, Prieschendorf ohne die
                        Ortsteile Hanstorf und Tramm, die Gemeinden Schwanbeck und
                        Wilmstorf in die Stadt Dassow

    01.07.1950    Zusammenlegung der Gemeinden Klein Voigtshagen und
                        Tankenhagen zur Gemeinde Klein Voigtshagen

    01.07.1950    Ausgliederung der Ortschaften Hanstorf und Tramm aus der
                        Gemeinde Prieschendorf und Eingliederung in die Gemeinde
                        Kirch Mummendorf

    01.07.1950   Zusammenlegung der Gemeinden Harkensee und Barendorf bei
                       Dassow zur Gemeinde Harkensee

    01.01.1957   Zusammenlegung der Gemeinde Wieschendorf ohne den Ortsteil
                       Feldhusen mit der Stadt Dassow

    01.07.1961   Zusammenlegung der Gemeinde Klein Voigtshagen und der
                       Stadt Dassow zur Stadt Dassow

    01.07.1961   Zusammenlegung der Gemeinden Benckendorf und Pötenitz
                       zur Gemeinde Pötenitz

    01.01.1964    Eingemeindung des Ortsteils Groß Voigtshagen in die Stadt Dassow

    14.02.1976   Die Bildung des Gemeindeverbandes Dassow mit Sitz in Dassow
                       aus der Stadt Dassow und den Gemeinden Harkensee, Pötenitz
                       und Selmsdorf erfolgt

    26.03.1993   Gemeinde Pötenitz wird in das Amt Ostseestrand mit Sitz in
                       Dassow überführt

    26.03.1992   Gemeinde Harkensee wird in das Amt Ostseestrand mit Sitz in
                       Dassow überführt

    26.03.1992   Die Stadt Dassow mit den dazugehörigen Ortsteilen wird in das
                       Amt "Ostseestrand“ mit Sitz in Dassow überführt

    2004            Eingemeindung der Gemeinden Harkensee und Pötenitz in
                       die Gemeinde Dassow Stadt