Prävention

Landkreis fördert Präventionsarbeit

12.01.2016

Neue Ideen für präventive Projekte gesucht

Aufgrund der erfolgreichen Ergebnisse der vergangenen Jahre hat sich der Präventionsrat des Landkreises Nordwestmecklenburg auch in diesem Jahr das Ziel gesetzt, die Präventionsarbeit vor Ort zu unterstützen. Dafür steht ein Budget von 25 000 €* zur Verfügung.

Die Arbeit der letzten Jahre zeigt nicht nur die Notwendigkeit der Unterstützung präventiver Ideen und Maßnahmen, sondern schafft immer wieder den Anreiz, Förderungen anzubieten und effizienter zu gestalten. So gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, Projekte für Toleranz, Zivilcourage und soziales Engagement zu unterstützen. Auch Projekte aus dem Bereich Bildung, Sport, Sicherheit im Straßenverkehr sowie Kriminalitätsprävention sind Themen, mit denen sich der Präventionsrat auseinandersetzt.

Im Jahr 2016 möchten die Mitglieder des Präventionsrates auf den Erfolg der letzten Jahre aufbauen und die Präventionsarbeit im Landkreis weiter vorantreiben. Dies kann jedoch nur gemeinsam gelingen. So sind alle aufgefordert, ihren Beitrag dazu zu leisten. Mit der Förderung von insgesamt 25 000 € sollen öffentliche Träger, Vereine, Verbände, freie Träger sowie Initiativen wieder die Gelegenheit erhalten, Projektideen zu verwirklichen.

Als Ansprechpartnerin für Fragen zur Antragstellung bietet Frau Freese gern fachliche Unterstützung an. Anträge auf Gewährung einer Zuwendung sowie die erforderlichen Informationen und Unterlagen können auf der Homepage des Landkreises abgerufen werden. Die Antragsfrist endet am 31. Januar 2016. Alle erforderlichen Informationen und Unterlagen sind auf der Homepage des Landkreises sowie am Ende dieser Meldung abrufbar. Der Präventionsrat des Landkreises Nordwestmecklenburg freut sich über neue und kreative Projektideen, denn Präventionsarbeit zahlt sich immer aus.

*Voraussetzung dafür ist ein beschlossener und genehmigter Haushalt für das Jahr 2016

Wichtige Dokumente

Symbol Beschreibung Größe
Verfahren-zur-Gewaehrung-Praevention.pdf
12 KB
Antrag-Praevention_geaendert.pdf
92 KB

Zurück