Gottesgabe

Ersterwähnungen:

1282     Gottesgabe geht in seinem Ursprung auf die Burg Davermoor zurück,
            Davermoor wird erstmalig am 27. April 1282 urkundlich erwähnt,
            geht ende des 14. Jh. unter. Das Feld gehörte als wüste Feldmark zu
            Gr. Brütz und wurde Anfang des 17. Jh. zum neuen Rittersitz, der den
            Namen Gottesgabe erhielt. 1614-1674 im Besitz der Fam. von
            Halberstadt

1297     28. April 1297 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Klein Welzin

1303     13. April 1303 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Groß Welzin

1395     31.03.1395 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Rosenhagen
            (Rozenhaghen)


geschichtliche Eckpunkte:

1950     01.07.1950 Zusammenlegung der Gemeinden Gottesgabe und
            Klein Welzin zur Gemeinde Gottesgabe 

1957     Zusammenlegung der Gemeinden Groß Welzin und Gottesgabe zur
            Gemeinde Gottesgabe

Zurück