Groß Stieten

Ersterwähnungen:

1230-1234     urkundliche Ersterwähnung
                    des Ortes Groß Stieten
                    (Unum Stitene)

1230-1234     urkundliche Ersterwähnung
                    des Ortes Neu Stieten
                    (Quartum Stitene)


geschichtliche Eckpunkte:

1936             01.04.1936 Trennung der Gemeinde Petersdorf-Rosenthal und  
                    Eingemeindung des Ortes Petersdorf in die Gemeinde Groß Stieten

1939             Juni 1939 Änderung des Namens des Ortsteiles Neu Stieten in 
                    Neustieten, Wegfall des Ortsteilnamens Klein Stieten

1957             20.06.1957 Eingemeindung der Gemeinde Niendorf/b. Bad Kleinen
                    zur Gemeinde Groß Stieten

1958             Angliederung des Ortsteiles Glashagen von der Gemeinde Rastorf
                    zur Gemeinde Groß Stieten

1959             01.04.1959 Zusammenlegung der Gemeinden Losten und Groß
                    Stieten zur Gemeinde Groß Stieten mit Sitz in  Niendorf

1961             01.07.1961 Eingemeindung der Gemeinde Groß Stieten (mit 
                    Hoppenrade, Losten, Fichtenhusen,  Brusenbeck) in die Gemeinde
                    Bad Kleinen

1961             Umgemeindung des Ortsteiles Petersdorf aus der Gemeinde Groß
                    Stieten in die Gemeinde Dorf Mecklenburg

1984             30.03.1984 der Ortsteil Groß Stieten wird mit dem Ortsteil Neu
                    Stieten aus der Gemeinde Bad Kleinen aus gegliedert und wird
                    ab 01.04.1984 selbstständige Gemeinde Groß Stieten

Hinweis: 
Die Ortschaft Klein Stieten existiert heute nicht mehr.

Zurück