• C. III.3.3.1.b.ff.1) - Vorteile

     

    • Aufgrund der größeren Selbständigkeit als eigene Rechtspersönlichkeit und der eigenverantwortlichen Leitungsfunktion des Vorstandes flexibleres Auftreten am Markt möglich.
    • Klare Aufgabentrennung zwischen Vorstand (operative Aufgaben) und Verwaltungsrat (Kontrollfunktion).
    • Erlass von Verwaltungsakten und öffentlich-rechtlichen Gebühren möglich.
    • Haftung des Kommunalunternehmens mit seinem gesamten Vermögen, Haftung der Gemeinde auf die Höhe des einzuzahlenden Stammkapitals begrenzt.
    • Nicht insolvenzfähig, Zwangsvollstreckung genehmigungsbedürftig.