MTW an Feuerwehr Gadebusch übergeben

Transporter soll Einsatzfähigkeit stärken

Im Beisein von Gadebuschs Bürgermeister Arne Schlien übergibt Landrätin Kerstin Weiss die Fahrzeugschlüssel an Wehrführer Sebastian Otto.Im Beisein von Gadebuschs Bürgermeister Arne Schlien übergibt Landrätin Kerstin Weiss die Fahrzeugschlüssel an Wehrführer Sebastian Otto.

Ein Fahrzeug der Logistikgruppe des Katastrophenschutzes wurde bei der freiwilligen Feuerwehr Gadebusch stationiert.


Am Freitag (5.2.2021) übergab Landrätin Kerstin Weiss in der Fahrzeughalle der freiwilligen Feuerwehr Gadebusch die Schlüssel für einen neuen Mannschaftstransportwagen an Wehrführer Sebastian Otto.

Es handelt sich um ein Neufahrzeug, das als Ersatzbeschaffung zur Ausstattung der Logistikgruppe (LogGr) im Bestand der Katastrophenschutzeinheiten (KSE) des Landkreises Nordwestmecklenburg gehört und nun an den Logistiktrupp der Feuerwehr Gadebusch übergeben wurde.
Im Ernstfall ist der kleine Transporter mobiler als die großen Löschfahrzeuge und kann so nicht nur bis zu acht Insassen, sondern auch kleiner Materialmengen schnell dorthin transportieren, wo sie gebraucht werden: also zum Beispiel Atemschutzgeräte oder Sauerstoffflaschen. Auch für schnelle Besorgungen von benötigtem Material aus umliegenden Feuerwachen soll das Fahrzeug eingesetzt werden.

„Der Katastrophenschutz des Landkreises ist nicht nur personell, sondern auch wegen der großen Fläche in Nordwestmecklenburg auf eine gute Zusammenarbeit mit den freiwilligen Feuerwehren angewiesen.“, so Landrätin Kerstin Weiss bei der Übergabe: „Ich habe mich deshalb gefreut, dieses Fahrzeug in fähige Hände übergeben zu können.“
Die Anschaffungskosten betragen 53.350 Euro, davon stammen 25.000 Euro aus einer Förderung des Landes Mecklenburg-Vorpommern.