• Änderung der Anschrift

    Ändert sich die Anschrift des Fahrzeughalters, muss diese Änderung umgehend der KFZ-Zulassungsstelle angezeigt und die jeweiligen Fahrzeugdokumente zur Berichtigung vorgelegt werden.

    Welche Unterlagen muss ich mitbringen?

    • Fahrzeugschein bzw. Zulassungsbescheinigung Teil I
    • gültiger HU-Bericht
    • Personalausweis oder Reisepass mit gültiger Meldebescheinigung

    Die in der Fahrzeug-Zulassungsverordnung geregelte Pflicht zur Umkennzeichnung bei Wohnsitzwechsel des Fahrzeughalters in einen anderen Zulassungsbereich wird ab 01.01.2015 aufgehoben. Fahrzeughalter können dann beim Wohnsitzwechsel innerhalb des Bundesgebietes selbst entscheiden, ob sie das bisherige Kennzeichen weiter führen wollen oder sich ein neues zuteilen lassen. Zu beachten ist, dass die Pflicht zur Meldung des Wohnsitzwechsels bestehen bleibt.

ANSPRECHPARTNER
Besucheranschrift

Öffnungszeiten