• Neuburg

    Ersterwähnungen:

    1219     urkundliche Ersterwähnung des
                Ortes Neuburg (Nienberg)  

    1224     urkundliche Ersterwähnung des
                Ortes Zarnekow (Szernichhusen)

    1224     urkundliche Ersterwähnung des
                Ortes Tatow (Tathacowe)

    1245     16.05.1245 urkundliche
                Ersterwähnung des Ortes Kartlow
                (Cartlowe)

    1302     10.03.1302 urkundliche Ersterwähnung des Ortes
                Steinhausen (Domus Lepidea)

     

    geschichtliche Eckpunkte:

    1934     01.04.1934 Zusammenlegung der Gemeinden Neuendorf mit
                Tatow und Gemeinde Gamehl mit Preensberg zur Gemeinde
                Gamehl

    1938     01.04.1938 Eingemeindung der Gemeinden Hagebök, Kartlow
                und Steinhausen in die Gemeinde Neuburg

    1939     01.07.1939 Eingliederung der Gemeinde Zarnekow in die Gemeinde
                Züsow

    1946     01.08.1946 Auflösung der Gemeinde Neuburg in die Gemeinde Neuburg
                mit Neu Farpen, Gemeinde Hagebök, Gemeinde  Steinhausen mit Pölitz
                und Gemeinde Kartlow

    1946     01.08.1946 Auflösung der Gemeinde Züsow in die Gemeinde Züsow und
                Gemeinde Zarnekow

    1946     01.08.1946 Auflösung der Gemeinde Gamehl in die Gemeinde Gamehl
                mit Preensberg und Gemeinde Neuendorf mit Tatow

    1950     01.07.1950 Zusammenlegung der Gemeinden Neuburg und Kartlow
                zur Gemeinde Neuburg

    1950     01.07.1950 Zusammenlegung der Gemeinden Steinhausen und 
                Zarnekow zur Gemeinde Steinhausen

    1950     01.07.1950 Zusammenlegung der Gamehl und Neuendorf zur
                Gemeinde Gamehl

    1951     01.10.1951 Umgemeindung von 9,67 ha unbewohnter Fläche aus der
                Gemeinde Steinhausen in die Gemeinde Züsow

    1959     01.04.1959 Zusammenlegung der Gemeinden Neuburg und
                Steinhausen zur Gemeinde Neuburg-Steinhausen

    1960     Umgemeindung der Ortsteile Neuendorf und Tatow aus der Gemeinde
                Gamehl in die Gemeinde Neuburg-Steinhausen

    1978     24.05.1978 Gründung der Gemeindeverbandes Neuburg mit den  
                Gemeinden Neuburg-Steinhausen, Blowatz, Insel Poel,  Boiensdorf,
                Benz, Hagebök, Hornstorf, Krusenhagen (52  Ortsteile +
                8 Wohnplätze mit 8.965 Einwohner)