• Papenhusen

    Ersterwähnungen:

    1230-1234    Die urkundliche Ersterwähnung der Orte Papenhusen und
                       Rodenberg.
    1316            Bischof Marquardt verpfändet den Brüdern Nicolaus und
                       Hermann von Poppenhusen unter Bürgschaft der Ritter
                       Heinrich Both, Wipert, Lützow und Heinrich Blücher alle
                       Zehnten aus Papenhusen.
    20.01.1319   Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Blüssen.
                       Gödeke, Heinrich und Vicke von Bülow, Ritter und ihr Bruder
                       Heinrich, Domherr zu Schwerin, verkaufen an Johann von
                       Klingenberg, Bürger zu Lübeck, für 330 Mark die Aufkunft von
                       9 Hufen in Blüssen mit Vorbehalt des Rückkaufes in 5 Jahren.
    24.08.1319   Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Kirch Mummendorf.
    16.10.1346   Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Hanstorf. Albrecht,
                       Fürst von Mecklenburg verpfändet an Heinrich von Stralendorf
                       die Beden von 5 Hufen zu Seedorf und 6 Hufen zu Hanstorf.

    geschichtliche Eckpunkte:

    1835             Der Ort Kirch Mummendorf entsteht durch Teilung von Hof
                        Mummendorf in 2 Hauptgüter, Kirch und Hof Mummendorf
    01.04.1939    Die Gemeinde Papenhusen fällt durch Eingliederung in die
                        Gemeinde Hof Mummendorf weg
    01.07.1950    Die Zusammenlegung der Gemeinden Kirch Mummendorf,
                        Hof Mummendorf und Tramm sowie die Ortschaften Hanstorf 
                        und Tramm aus der Gemeinde Prieschendorf zur Gemeinde
                        Kirch Mummendorf
    01.03.1960    Die Volksvertretung der Gemeinde Mallentin beschließt zum
                        01.03.1960 die Eingliederung des Ortes Hof Mummendorf in
                        die Gemeinde Mallentin vorzunehmen
    01.07.1961    Die Zusammenlegung der Gemeinden Kirch Mummendorf und
                        Papenhusen zur Gemeinde Papenhusen
    26.03.1992    Die Gemeinde Papenhusen wird in das Amt Schönberg-Land mit
                        Sitz in Schönberg überführt