Roduchelstorf

Ersterwähnungen:

26.12.1237   Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Roduchelstorf.
09.08.1294   urkundliche Ersterwähnung Cordshagen (MUB Nr. 2296)
13.08.1307   Die urkundliche Ersterwähnung des Ortes Cordshagen.
                   Heinrich, Fürst von Mecklenburg, verleiht dem Berthold
                   von Törber 2 1/2 Hufen in Cordshagen und 1 1/2 Hufen
                   in Lübsee dienstfrei.

geschichtliche Eckpunkte:

1924            01.01.1924 Gemeinde Cordshagen erhält 0,9252 ha Fläche vom
                   Gemeindebezirk der Gemeinde Parber
01.07.1950   Die Zusammenlegung der Gemeinden Roduchelstorf, Cordshagen
                   ohne die Ortschaften Lübsee und Zehmen, Dorf Rabensdorf und
                   Hof Rabensdorf zur Gemeinde Roduchelstorf
09.05.1975   Die Bildung des Gemeindeverbandes Schönberg mit Sitz in
                   Schönberg aus der Stadt Schönberg und den Gemeinden Groß
                   Siemz, Lockwisch, Niendorf und Roduchelstorf
26.03.1992   Die Gemeinde Roduchelstorf wird in das Amt Schönberg-Land mit
                   Sitz in Schönberg überführt

Zurück