Arbeitsstellenleiter/in (m/w/d) (Bereich Erwachsenenbildung)

Bewerbungen bis 23.09.2020

Der Landkreis Nordwestmecklenburg zählt mit seinen rund 155.000 Einwohnern als moderner Standort für Wirtschaft und Landwirtschaft und ist zugleich starker und engagierter Partner in der Metropolregion Hamburg. Mit direkter Lage an der Ostsee ist er einer der attraktivsten Lebensräume in Mecklenburg-Vorpommern. Er zeichnet sich besonders durch seine Natur- und Kulturlandschaften sowie dem Weltkulturerbe aus - eine anerkannte Region für kulturellen Austausch und nachhaltigen Tourismus.

Der Landkreis Nordwestmecklenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachdienst Bildung und Kultur für die Kreisvolkshochschule (Arbeitsstelle Gadebusch) eine/n

Arbeitsstellenleiter/in (m/w/d)
(Bereich Erwachsenenbildung)

 unbefristet in Vollzeit. Der Arbeitsort befindet sich in Gadebusch.

Zu den Aufgaben der Stelle gehören im Wesentlichen:

  • Eigenständige Leitung der Arbeitsstelle in Gadebusch mit der Wahrnehmung von Leitungsaufgaben in der Vertretung der KVHS-Leitung
  • Pädagogische Fachbereichsleitung

(Verantwortliche pädagogische Planung, Vorbereitung und Durchführung ´von Kursangeboten einschließlich eigener Unterrichtstätigkeit in den übertragenen Fachbereichen sowie deren Koordination und Abwicklung; Gewinnung, Einsatz, Beratung und Anleitung von nebenberuflichen pädagogischen Kursleitenden; Weiterentwicklung des Kursangebotes unter Berücksichtigung der Integration neuer Inhalte, Bedarfe und Methoden)

  • Pädagogische Beratungstätigkeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Projektarbeit

Die konkrete Arbeitsplatzbeschreibung liegt im Fachdienst Personal und Organisation für Interessierte zur Einsichtnahme bereit.

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Fach- bzw. Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor) - vorzugsweise im Bereich der Erwachsenenbildung oder andere einschlägige Studienrichtungen im Bereich der Bildungsvermittlung sowie
  • mindestens zweijährige Berufserfahrungen und Kenntnisse in der Erwachsenenbildung
  • Nachweis über Ihre Masernimmunität
  • Führerschein Klasse B

Erwartet werden:

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Projektmanagement
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Einführung digitaler Lehr- und Lernformen
  • sicherer Umgang mit modernen Informationstechnologien und Lerntools
  • souveräne Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • selbständige, zielorientierte Arbeitsweise, Eigeninitiative, Organisationsgeschick
  • Belastbarkeit und Flexibilität bei schnell wechselnden Anforderungen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • ständige Termingebundenheit und erhöhte Initiative bezüglich Vorbereitung und Durchführung der Lehrveranstaltungen, dabei insbesondere zeitliche Belastung; erhöhte Mobilität durch die Struktur der Einrichtung
  • Teamfähigkeit

 Wir bieten:

  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • kostenlose Parkplätze
  • Gesundheitsmanagement
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • die Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
  • Jahressonderzahlung
  • die Möglichkeit einer Nebentätigkeit

Das Entgelt bemisst sich bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen vorläufig bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD-VKA.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Abschluss- bzw. Prüfungszeugnisse, ggf. Arbeitszeugnisse, etc.) bis zum 23.09.2020 an den Landkreis Nordwestmecklenburg, Fachdienst Personal und Organisation, Kennziffer 81/2020, Rostocker Straße 76, 23970 Wismar oder als PDF-Datei (1 Datei, max. 5 MB) an A.Schulz@nordwestmecklenburg.de.

Unvollständige sowie nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden.

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu.

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf unserer Homepage www.nordwestmecklenburg.de unter der Rubrik Stellenangebote.

Für Ihre Bewerbung erhalten Sie die Eingangsbestätigung ausschließlich per E-Mail.

gez. Weiss
Landrätin

© Anne Schulz E-Mail

Zurück