Bereichssozialarbeiter/in (m/w/d)

Bewerbungen bis 30.09.2019

Der Landkreis Nordwestmecklenburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachdienst Jugend, Sachgebiet Sozialpädagogischer Dienst mehrere

Bereichssozialarbeiter/innen (m/w/d)

zwar befristet für die Dauer der Mutterschutz- und Elternzeitvertretung (§ 14 Abs. 1 TzBfG); jeweils voraussichtlich bis zum 07.02.2021/ 31.05.2020/ 11.10.2020/ 26.12.2020 in Vollzeit sowie bis zum 10.06.2020 mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 30 Stunden, jedoch mit der Option auf unbefristete Einstellung auf einer anderen Stelle gleicher Tätigkeit.

Der Dienstort befindet sich in Wismar oder Grevesmühlen.

 

Der Dienstort befindet sich in Wismar oder Grevesmühlen.

Zu den Aufgaben der Stelle gehören im Wesentlichen:

  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts
  • Prüfung der Geeignetheit und Notwendigkeit von Hilfen zur Erziehung
  • Durchführung und Begleitung der Eingliederungshilfe gemäß § 35a SGB VIII
  • Hilfe für junge Volljährige
  • Unterstützung des Familiengerichtes bei allen Maßnahmen, die die Sorge für die Person von Kindern und Jugendlichen betreffen
  • Unterrichtung des Familiengerichtes über angebotene und erbrachte Leistungen, Einbringen von erzieherischen und sozialen Gesichtspunkten zur Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
  • Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung/ Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen sowie Sicherstellung der Begleitung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Die konkrete Arbeitsplatzbeschreibung liegt im Fachdienst Personal und Organisation für Interessierte zur Einsichtnahme bereit.

Wir fordern:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik (Diplom oder Bachelor) mit staatlicher Anerkennung oder alternativ
  • ein abgeschlossenes Studium im Bereich Pädagogik/ Soziale Arbeit oder Erziehungswissenschaften (Diplom oder Bachelor)
  • Führerschein Klasse B

Wir erwarten:

  • Bereitschaft zur Nutzung des privaten Pkw für dienstliche Zwecke gegen Entschädigung nach Landesreisekostenrecht MV
  • PC-Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit der Standardsoftware
    soziale Kompetenz
  • Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft
  • Kommunikations- und Konfliktbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Das Entgelt bemisst sich bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe S 14 bzw. S 08 b TV Sozial- und Erziehungsdienst

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Abschluss-zeugnisse, Arbeitszeugnisse, etc.) bis zum 30.09.2019an den Landkreis Nordwestmecklenburg, Fachdienst Personal und Organisation, Kennziffer 35/2019, Rostocker Straße 76, 23970 Wismar oder als PDF-Datei (1 Datei, max. 5 MB) an A.Schulz@nordwestmecklenburg.de.
Unvollständige sowie nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden.

Mit der Übersendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit diesem Personalauswahlverfahren zu.
Für Ihre Bewerbung erhalten Sie die Eingangsbestätigung ausschließlich per E-Mail.

gez. Weiss
Landrätin

 

 

© Anne Schulz E-Mail

Zurück