• Wismar

    Ersterwähnung:

    1229    Ersterwähnung der
               „Bürger Wismars“

    Geschichtliche Eckpunkte:

    1350                 Ein Großbrand zerstört fast die gesamte Stadt
    Anfang 15 Jhd.   8000 Einwohner in Wismar
    1330 – 1535      In dieser Zeit fanden 70 Hanseversammlungen in Wismar statt
    1569 – 1571      Bau des „Schabbelhauses“ durch Hinrich Schabbel
    1720                 Wismar wurde dem Königreich Schweden zugesprochen
    1803                 Wismar geht durch den Malmöer Pfandvertrag wieder in
                            mecklenburgischen Besitz über, Schweden hatte aber das Recht
                            der Widereinlösung nach 100 Jahren
    1903                 Der Pfandvertrag wurde durch die Schweden nicht wieder
                            eingelöst und so wurde Wismar nun endgültig wieder dem
                            Stammland Mecklenburg zu gesprochen
    1940                 24.06.1940  Wismar wird erstmals durch die Royal Air Force
                            bombardiert
    1945                 14./15. April Durch die letzten Bombenangriffe wurde die
                            Altstadt mit St. Georgen und St. Marien, der Kapelle Maria
                            zur Weiden, der Alten Schule sowie dem Archidiakonat zerstört
    1979                 Stadt Wismar feiert ihr 750-jähriges Jubiläum
    1982                 Der Bau des Wohngebietes Friedenshof II wird begonnen
    1984                 125-jähriges Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Wismar
    1986                 Der Friedenshof in Wismar wird zum Flächendenkmal
    1987                 Wismar und Lübeck werden Partnerstädte
    1990                 Durch den Rat der Stadt Wismar wird beschlossen, dass sich die
                            Stadt künftig Hansestadt Wismar nennt
    1991                 Die 1. Hanseschau findet statt
    1992                 Das 1. Wismarer Hafenfest findet statt
    2000                 Das 1. Schwedenfest findet statt
    2002                 27. Juni 2002 Die historische Altstadt Wismars wird in die
                            UNESCO-Welterbeliste aufgenommen
    2011                 Im Zuge der Kreisgebietsreform wird die Hansestadt Wismar
                            zur Kreisstadt des Landkreises Nordwestmecklenburg ernannt