Züsow

Ersterwähnungen:

1224            urkundliche Ersterwähnung des Ortes Züsow (Zusawe)
1232            11.02.1232 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Bäbelin (Bobelin)
1302            urkundliche Ersterwähnung des Ortes Wakendorf (Wakendorf)
1304            15.07.1304 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Tollow (Toldae)
1319-1320    12.11.1319-Juni 1320 urkundliche Ersterwähnung des Ortes Teplitz
                   (Tepelitz)

geschichtliche Eckpunkte:

1936            01.04.1936 Zusammenlegung der Gemeinden Teplitz, Wakendorf
                   und Bäbelin zur Gemeinde Bäbelin
1939            01.07.1939 Eingliederung der Gemeinde Zarnekow in die Gemeinde
                   Züsow
1946            01.08.1946 Auflösung der Gemeinde Züsow in Gemeinde Züsow
                   und Gemeinde Zarnekow
1946            01.08.1946 Auflösung der Gemeinde Bäbelin in die Gemeinden
                   Bäbelin, Teplitz und Wakendorf
1950            01.07.1950 Zusammenlegung der Gemeinden Züsow und Tollow
                   zur Gemeinde Züsow
1950            01.07.1950 Zusammenlegung der Gemeinden Teplitz, Bäbelin
                   und Wakendorf zur Gemeinde Bäbelin
1951            01.10.1951 Umgemeindung von 9,69 ha unbewohnter Fläche aus
                   der Gemeinde Steinhausen in die Gemeinde Züsow
1961            01.07.1961 Zusammenlegung der Gemeinden Züsow und Bäbelin
                   zur Gemeinde Züsow
1975            13.11.1975 Gründung des Gemeindeverbandes Neukloster mit
                   der Stadt Neukloster und den Gemeinden Babst, Glasin, Krassow,
                   Lübberstorf, Passee, Zurow, Züsow
                   (37 Orte mit  ca. 9.000 Einwohner)

Zurück