Führerscheinstelle NWM ab 1. August mit Online-Terminvergabe

Der Landkreis Nordwestmecklenburg führt ab dem 1.08.2022 die Online-Terminbuchung für die Leistungen der Führerscheinstelle ein.

Der Landkreis Nordwestmecklenburg führt ab dem 1.08.2022 die Online-Terminbuchung für die Leistungen der Führerscheinstelle ein.

Der neue Service bildet den Startschuss für eine zunehmende Nutzung der Online-Terminvergabe in der Kreisverwaltung Nordwestmecklenburg.

Ab diesem Zeitpunkt ist dann ein Besuch der Führerscheinstelle nur noch mit vorheriger Terminbuchung möglich. Termine ab diesem Zeitpunkt können ab dem 11.07.2022 gebucht werden.

 

 

„Mit der Online-Terminbuchung können wir lange Wartezeiten für die Bürgerinnen und Bürger vermeiden. Zudem können wir die vielen Anträge schneller bearbeiten, da eine gezielte Zuordnung der Anliegen möglich ist.“, so der Leiter des Fachdienstes Ordnung / Sicherheit und Straßenverkehr Hans-Martin Helbig.

Durch den Pflichtumtausch von alten Führerscheinen ist die Führerscheinstelle des Landkreises seit geraumer Zeit einem hohen Besucherandrang ausgesetzt, so dass sich die Einführung dieses Services im Bereich Führerscheinwesen anbot, um den Bürgerinnen und Bürgern einen besseren Service zu bieten.

Damit ist die Führerscheinstelle (nach dem Bereich eGoverment) der erste Bürgerservice des Landkreises Nordwestmecklenburg, der über das Online-Terminsystem des Landkreises arbeitet. Es ist unter dem Kurzlink https://termin.nordwestmecklenburg.de erreichbar.

 

Als zusätzliche Leistung ermöglicht der Landkreis auch eine telefonische Terminvergabe ausschließlich für die Bürgerinnen und Bürger, denen die online-Terminvergabe nicht möglich ist. Diese ist möglich am Montag, in der Zeit zwischen 13:00 – 15:00 Uhr unter der Rufnummer: 03841 3040 3614. Die Kreisverwaltung bittet die Besucherinnen und Besucher ausdrücklich, die Variante der Online-Anmeldung zu nutzen.

 

„Die Online-Terminvergabe ist die komfortabelste und einfachste Möglichkeit, direkt einen Wunschtermin zu erhalten.“, erklärt Yvonne Rowoldt, Beauftragte für eGoverment des Landkreises: „Langfristig werden wir zahlreiche weitere Services für die Online-Terminvergabe freischalten, was ein wichtiger Schritt für die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen ist und früher oder später auch der hauptsächliche Weg sein wird, wie man Termine in der Verwaltung erhält.“

 

 

 

Zurück Nach oben Drucken Hilfe