ELER - Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums

LEADER

LEADER ist eine Abkürzung aus dem Französischen:

Liason   
Entre
Actions de
Developpment de l´Economie Rurale
und heist auf Deutsch:
Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft

 
Der offizielle deutsche Titel lautet:
Aktionen zur ländlichen Entwicklung auf Initiative der Europäischen Kommission

Mit LEADER hat die Europäische Kommission einen neuartigen Förderansatz für die Entwicklung des ländlichen Raumes entwickelt und erprobt. In einer genau abgegrenzten ländlichen Region können sich Partner aus unterschiedlichen sozioökonomischen Bereichen zu einer Lokalen Aktionsgruppe (LAG) zusammenschließen und auf der Grundlage einer Entwicklungsstrategie innovative Projekte fördern, womit die Region wirtschaftlich vorangebracht werden soll. Auch in der neuen Förderperiode wird der LEADER-Ansatz aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) finanziert.

Derzeit arbeitet das Regionalmanagement mit der aktuellen Gebietsbezogenen lokalen Entwicklungsstrategie (GLES)


Die Lokale Aktionsgruppe Westmecklenburgische Ostseeküste (LAG WMO) bereitet sich unter dem Motto „Mit Schwung in die neue Förderperiode“ auf die künftigen Herausforderungen vor.


Am Anfang steht wie immer die gemeinsam mit allen Partnern zu erarbeitende Strategie für Lokale Entwicklung (SLE). Ausgehend von der Beschreibung des Aktionsraumes sowie einer Stärken-Schwächen-Chancen-Risiken Analyse (SWOT) werden Entwicklungsziele abgeleitet, Handlungsfelder identifiziert und Leitprojekte ausgewählt. Wichtig ist es, bei dem gesamten Prozess die ländliche Bevölkerung mitzunehmen. Jeder ist dazu aufgerufen, seine Ideen einzubringen.  Für die Beschreibung Ihrer Projektidee nutzen Sie bitte unser Formblatt Projektskizze.

Folgendes ist bei der Antragsstellung zu berücksichtigen:

  • Projektideen sollten im Vorfeld mit der Geschäftsstelle der LAG besprochen werden
  • bevor die vollständigen Antragsunterlagen eingereicht werden, sollte durch den jeweiligen Antragssteller eine Projektskizze erstellt werden
  • diese Projektskizzen sind bis zum  30.06. des Jahres (deadline) für das Folgejahr bei der Geschäftsstelle LEADER schriftlich einzureichen
  • das komplette Antrags-Formularwesen wird dann durch die Geschäftsstelle bereitgestellt
  • die Geschäftsstelle übernimmt die komplette Beratung und Begleitung der Erstellung der Antragsunterlagen


Wenn Sie bereits eine konkrete Proketidee haben, können sie diese in unserer Projektskizze darstellen und der Geschäftsstelle zukommen lassen.

Die Geschäftsstelle der LAG WMO hat ihre Strategie für lokale Entwicklung erarbeitet und fristgerecht zur Bewertung beim Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz eingereicht. Das Ministerium strebt an, das Auswahlverfahren spätestens am 30.06.2015 abzuschließen und die ausgewählten LEADER-Regionen bekanntzugeben.

Hier finden Sie Informationen zu unseren bisherigen Projekten, bei Fragen zu einzelnen Projekten können Sie sich gerne an die Geschäftsstelle wenden.

Projekte 2008
  • Neubau eines Gemeindezentrums in Herrnburg
  • Sanierung der Schliemannstraße in Kalkhorst
  • Sanierung der Dorfstraße in Stellshagen
  • Optimierung der Wirksamkeit des Kreisagrarmuseums
  • Modernisierung des Reitplatzes in Blowatz
  • Erweiterung des Inselmuseums in Kirchdorf
Projekte 2009
  • Haus der Jugend - Haus der Zukunft
  • Erschließung des Hanseatenweges Amt Neuburg
  • Jugendcamp im Waldstadion Neukloster
  • Gemeindehaus Plüschow
Projekte 2010
  • Außenanlagen des Mehrgenerationenhauses Kalkhorst
  • Optimierung der Wirksamkeit des Kreisagrarmuseums
  • Nebengebäude Klanghaus Ilow
  • Touristische Umlandentwicklung Neuburg
  • Parkplatz Rosenhagen
  • Neubau Informations- und Begegnungsstätte Warnow
Projekte 2011
  • Kirchturmblick Grevesmühlen
  • Abendteuerbasis Nordwest Grüner Grashalm e.V
  • Festplatz Nordkurve in Dorf Mecklenburg
  • Spielplatz Rambow
  • Zufahrt zum See Gallentin
  • Ferienhaus Kahlenberg
Projekte 2012
  • Freibad Grevesmühlen - Steganlage Ploggensee
  • Volkskundemuseum Schönberg
  • Servicegebäude Miniaturenpark in Kalkhorst
  • Metelsdorfer Wanderweg
Projekte 2013
  • Rastplätze Dorf Mecklenburg
  • Sanierung August-Cords-Platz Warin
  • Optimierung Kreisagrarmuseum - Depotgebäude
  • Modernisierung Vereinshaus Segelclub Insel Poel e.V.
  • Info-Direkt Warin Naturparkbeschilderung
  • Vereinsheim Groß Stieten
  • Gemeindezentrum Neuburg
  •  Jugendclub Gägelow
  • Tourismusentwicklung Schweriner See
  • Radwegekirche Friedrichshagen
Projekte 2014
  • Rastplätze Dorf Mecklenburg
  • Pfarrscheune Dorf Mecklenburg
LAG  Westmecklenburgische Ostseeküste als LEADER-Region anerkannt

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz hat am 30. Juni 2015 die Ergebnisse der Bewertung der eingereichten Strategien für lokale Entwicklung bekanntgegeben. Die Strategie der LAG Westmecklenburgische Ostseeküste wurde zusammen mit 13 weiteren Strategien aus Mecklenburg-Vorpommern genehmigt und so dürfen in dieser Förderperiode 79 Millionen Euro für den ländlichen Raum in MV eingesetzt werden.

Bewertet wurden die Strategien von einem Ausschuss, zusammengesetzt aus Vertretern von 4 Ministerien und 5 Wirtschafts- bzw. Sozialpartnern hat die umfangreichen Unterlagen bewertet. Dazu wurden für jede Strategie 48 Kriterien angewandt.

"Alle 14 eingereichten Strategien haben die formalen Kriterien erfüllt und konnten von dem Ausschuss bewertet werden. Alle 14 eingereichten Strategien haben die Mindestanforderungen erfüllt und werden somit genehmigt. Damit können wir eine Strategie mehr berücksichtigen als in der vergangenen Förderperiode“, erklärte der Staatssekretär Dr. Sanftleben.

 

Zunächst erhält jede der lokalen Aktionsgruppen ein Grundbudget von 3 Mio. Euro. Von den verbleibenden ELER-Mitteln werden 60 Prozent proportional bezogen auf die Einwohnerzahl des von der jeweiligen Strategie erfassten Gebietes verteilt. Außerdem gibt es in mehreren Stufen einen qualitätsabhängigen Zuschlag von bis zu ca. 2.960.000 Euro.

Die LAG Westmecklenburgische Ostseeküste hat einen Qualitätszuschlag von  1,2 Mio. Euro erhalten und verfügt damit über gut 6 Mio. Euro.

 

Projekte 2015/2016

Die LAG "Westmecklenburgische Ostseeküste" hat sich am 01.Oktober 2015 zusammengesetzt und die zahlreichen Projekte, welche bei der Geschäftsstelle LEADER eingegangen sind, bewertet. Es sind 28 Projekte zu verschiedenen Handlungsfeldern und aus der gesamten Region mit einem gesamt Fördervolumen von 2.457.023,40 € auf die Prioritätenliste 2016 gekommem. Diese Projekte liegen derzeit beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Westmecklenburg (StaLU WM) zur Bewilligung vor.

Hier finden Sie die Liste mit den aktuellen Projekten:

Vorhabenliste 2015/2016

 

Projekte 2019

Vorhabenliste LAG WMO 2019-2020

LEADER-Wettbewerb 2019 – Wettbewerbsaufruf