Covid19 in NWM – Mittwoch (13.1.)

Am Mittwoch wurden insgesamt 26 neue Covid19-Fälle beim Gesundheitsamt Nordwestmecklenburg erfasst. Damit befinden sich 182 Menschen aktuell mit einer Infektion in Quarantäne, 11 mehr als gestern. Die Gesamtzahl der Personen in Quarantäne beträgt 841.

Die meisten neuen Fälle sind dem familiären Umfeld bereits infizierter Personen zuzuordnen. Zu erwähnen sind noch zwei positive Personen, die in medizinischen Einrichtungen außerhalb des Landkreises arbeiten – die entsprechenden Kontakte wurden hergestellt.

Leider müssen wir für heute auch einen weiteren Todesfall melden – eine Person die am Freitag positiv gemeldet wurde verstarb gestern im Krankenhaus in Grevesmühlen.

Die Inzidenz in Nordwestmecklenburg beträgt nach Berechnung de LAGUs heute 93,4. Bei einem Landesdurchschnitt von 116,5 klingen die sehr hohen Zahlen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ein wenig ab auf eine Inzidenz von 206,5. Dennoch meldet MSE mit +106 auch heute die mit Abstand meisten Neuinfektionen.
Landesweit wurden heute 7 neue Todesfälle gemeldet.

Abstriche in der Haffburg

Von den 193 Abstrichen, die gestern in der Haffburg gemacht wurden, kamen 3 positiv zurück – dabei handelt es sich allerdings um die Kinder der beiden bereits infizierten Personen, die mit diesen zusammen leben. Deshalb steht weiterhin nur der entsprechende Flur der Einrichtung unter Quarantäne und zum jetzigen Zeitpunkt müssen keine weiter gehenden Maßnahmen eingeleitet werden.


Impfen

Eine Notiz noch zum Thema Impfen:
Auch in dieser Woche wurden wieder rund 1.000 Impfdosen geliefert, diese werden - abgesehen vom Testlauf im Impfzentrum am Montag – im Wochenverlauf weiter in Pflege- und vergleichbaren Einrichtungen verimpft, womit in diesem Bereich die „1. Runde“ weitgehend abgeschlossen sein sollte.
Das LAGUS veröffentlich einen regelmäßigen Impfbericht, zu finden unter: https://www.lagus.mv-regierung.de/Gesundheit/InfektionsschutzPraevention/Daten-Corona-Pandemie
Was die durchgeführten Impfungen pro 1.000 Einwohner angeht ist Mecklenburg-Vorpommern laut diesem Bericht das bislang erfolgreichste Bundesland mit 18,1 und bislang 29.100 durchgeführten Impfungen, gefolgt von Schleswig-Holstein mit 14,9. Schlusslicht ist Thüringen mit 6,1.
Neuigkeiten zum Thema Impfen aus Nordwestmecklenburg und zu den Impfmengen der kommenden Woche werden wir voraussichtlich zum Ende der Woche bekanntgeben.